Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Damit die Leistung zu den Rädern kommt
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von SteirAIR » So Aug 07, 2011 3:56 pm

Supercar Engineering hat was neues.

Ein "Aufsatz" für das H-Getriebe, das dann sequenziell zu schalten geht.
http://supercar-engineering.com/sc2/pro ... cts_id=291

Was haltet ihr davon?. Auf Wunsch auch für das 5 Gang Getriebe. Der Ami schreibt natürlich das es super
funktioniert, in den Ami Foren hab ich aber noch nicht wirklich viel darüber gefunden....

This is a mechanical shifter with an electromagnetic assist that works with the standard 3000GT/Stealth 6-speed transmission and converts the standard H-pattern into sequential. It makes shifting much quicker and saves engines from overrev failures by eliminating shift errors caused by accidentally getting into a wrong gate of the H-pattern shifter. Works great with standard 6-speed transmissions and with dogbox transmissions.

The whole shifter can be hidden into the center console for an OEM-like finish.

The gear indicator display can be ordered large square (as shown) or small 40mm round.

Bild

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von Interceptor » So Aug 07, 2011 5:57 pm

Ordentlicher Preis ..

Für mich ist das so in Ordnung, wie es serienmäßig ist. O:)

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von SteirAIR » So Aug 07, 2011 6:42 pm

Interceptor hat geschrieben:Ordentlicher Preis ..
Für mich ist das so in Ordnung, wie es serienmäßig ist. O:)
Das ist schon klar, war aber nicht die eigentliche Frage ;-)

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge: 333
Registriert: Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort: Bremen

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von LotharG. » So Aug 07, 2011 8:33 pm

Hallo zusammen,

ist da auch eine automatisierte Kupplung (Doppelkupplungsgetriebe) dabei oder wird lediglich der Gangwechsel mit der sequenziellen Schaltung gesteuert ?

Gruß Lothar

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von SteirAIR » So Aug 07, 2011 9:05 pm

Nein, ein doppelkupplungsgetriebe ist eine ganz andere Baustelle.
Du must auch noch kuppeln beim schalten. Mir würde wenn das gut
funktioniert aber gut gefallen.

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge: 333
Registriert: Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort: Bremen

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von LotharG. » So Aug 07, 2011 9:21 pm

SteirAIR hat geschrieben:Nein, ein doppelkupplungsgetriebe ist eine ganz andere Baustelle.
Du must auch noch kuppeln beim schalten. Mir würde wenn das gut
funktioniert aber gut gefallen.
Schade :cry: .

Die Schaltung beim 3000GT ist sehr sauber gebaut worden. Hakeln oder Verschalten kommt nach kurzer Eingewöhnung kaum vor.
Selbst in Grenzsituationen (zu schnell durchgezogen oder einfach gepennt) schaltet diese H-Schaltung sauber durch.

Bei vielen anderen Sportwagen in dieser PS-Liga muß man konzentriert und hellwach den nächsten Gang einlegen sonst gibt es teure Werkstattaufenthalte.

Die Kupplung ist, meiner Meinung nach, der Knackpunkt beim 3000GT.
Trotz Schwergängigkeit muß sie stets voll durchgetreten werden, sonst grüßt das Getriebe schauerlich.

Gruß Lothar
(Der trotzdem gern über Erfahrungen mit der sequenziellen Schaltung in Verbindung mit einem 3000GT lesen würde)

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: Mo Mai 28, 2007 8:24 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von Detonator » So Aug 07, 2011 10:17 pm

ich finde die angebotene sequenzielle Schaltung sehr interessant!!

Würde aber erstmal abwarten bis div. Amis das teil getestet haben.

Ich könnte mir vorstellen das es evtl. probleme gibt falls ein oder mehrere Syncronringe etwas verschlissen sind oder die Schaltung nicht richtig eingestellt ist.
Könnten evtl. fatale defekte am Getriebe entstehen wenn nicht alles 100% ok ist.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von Tiberius » Mo Aug 08, 2011 9:00 am

Solche Schaltkonverter werden schon lange im Rennsport verwendet wenn ein Getriebeumbau nicht in Frage kommt. Sagt natürllich nichts darüber aus ob gerade dieser auch was taugt.
Ist halt schon ziemlich viel Geld für etwas, was ausserhalb der Rennstrecke überhaupt nichts bringt. Ein geübter Fahrer kann eine gut justierte H-Schaltung mit Short-Shifter fast genauso schnell bedienen.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von SteirAIR » Mo Aug 08, 2011 9:44 am

Tiberius hat geschrieben:Solche Schaltkonverter werden schon lange im Rennsport verwendet wenn ein Getriebeumbau nicht in Frage kommt. Sagt natürllich nichts darüber aus ob gerade dieser auch was taugt.
Ist halt schon ziemlich viel Geld für etwas, was ausserhalb der Rennstrecke überhaupt nichts bringt. Ein geübter Fahrer kann eine gut justierte H-Schaltung mit Short-Shifter fast genauso schnell bedienen.
Mir würde es gefallen. Wenns gut gemacht ist funktioniert das astrein. Aber wie du schon sagst, ob DAS hier was taugt weiß man "noch" nicht.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von Tiberius » Mo Aug 08, 2011 10:18 am

Interessant wärs natürlich wenn dieses Ding ein Schaltsignal produzieren könnte. Also einen Puls jedesmal wenn man den Hebel leicht bewegt.
Dazu noch die Dogbox von Supercar und ein Steuergerät dass flat shifting beherrscht und schon hat man im Prinzip einen Schaltautomaten. Die Kupplung brauchste dann fast nicht mehr.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von SteirAIR » Mo Aug 08, 2011 10:52 am

Tiberius hat geschrieben:Interessant wärs natürlich wenn dieses Ding ein Schaltsignal produzieren könnte. Also einen Puls jedesmal wenn man den Hebel leicht bewegt.
Dazu noch die Dogbox von Supercar und ein Steuergerät dass flat shifting beherrscht und schon hat man im Prinzip einen Schaltautomaten. Die Kupplung brauchste dann fast nicht mehr.
Das wäre natürlich geil, aber ich denke bis das alles wirklich funktioniert...... Mir würde das sequenzielle da mit Kuppeln schon reichen.
Lässiges Gimmick.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von SteirAIR » Di Aug 09, 2011 11:21 am

Funktionieren tut das so, find das einfach lässig \:D/
http://www.youtube.com/watch?v=zPZ0BsW4 ... re=related

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Sequenziell Schaltung am H-Getriebe

Beitrag von icke39 » Do Aug 11, 2011 7:02 pm

Also wenns nur darum geht, Missed Shifts zu vermeiden ist das ziemlich Gurke. Da kann man genausoschnell mit der normalen Schaltung schalten. Weiss aber auch nicht, ob der das zu Demozwecken so langsam gemacht hat....

Nix für mich. Hab eh 5 Gang und muss fast nie schalten. 50-260km/h in einem Gang (4.)...welches andere Auto hat das schon (Manuelles Getriebe!!!)

Aber sicherlich mal interessant mehr darüber zu lesen.

Antworten