Welche Kupplung am geeignetsten?

Damit die Leistung zu den Rädern kommt
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
GT 3000
Beiträge: 57
Registriert: So Jun 01, 2003 11:40 am
Wohnort: Thüringen

Welche Kupplung am geeignetsten?

Beitrag von GT 3000 » Sa Jun 28, 2003 11:57 am

Hallo!

Hatte ja in meinem letzten Beitrag schon geschrieben, dass meine Kupplung langsam aufgibt!
Möchte mir daher eine neue bei http://www.3sxperformance.com/clutch.asp bestellen.
Ich habe im Moment ca. 360 PS bin aber noch dabei etwas aufzurüsten - sollten mal so um die 450 PS werden!
Mitsublue, welche von den 5 angegebenen Kupplungen würdest Du für meine Zwecke empfehlen? Ich möchte nicht unbedingt eine Kupplung die sofort hart einrückt und somit das Einparken usw. unmöglich macht.
Ich dachte so an Stage 2, die aus Kevlar - was hältst Du davon?
Gerne sind auch Meinungen der anderen Forenteilnehmer gefragt!!!

MfG Mirko

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Welche Kupplung ?

Beitrag von mitsublue » Sa Jun 28, 2003 2:49 pm

Hallo Mirko und andere,

die angedachten 450 PS sind für den GT eine relativ ungünstige Leistungstufe (da ab ca. 420PS einiges gemacht werden muß). Also entweder mit ca. 420 PS zufrieden sein, oder dann gleich ca. 470PS bis 500PS anstreben. Bedeutet für die Kupplung bis ca. 420 PS (ca. 570Nm) kann an sich auch die Serienkupplung bleiben.

Wenn höher geplant, sollte man die Kupplung auch gleich auf diese höheren Leistungen auslegen.
Außerdem müsste man etwas über Einsatzbedingungen / Fahrstil wissen.

Weitere Informationen findet man unter "GT - Kupplung - Tuning" in dieser Rubrik.

3SX-Kupplungen
auch hier noch Fragen (evtl. mal bei 3SX abklären)
- Wer ist der eigentliche Hersteller?
- Wie hoch ist der Pedalkraft im Vergleich zur Serie?

Wenn man zukünftige Leistung auf ca. 470 PS beschränkt, würde ich von den 5 Kupplungen die Stage II nehmen.

Wenn darüber, Stage III

Jedenfalls nicht Stage IV und V , da diese keine Torsionsdämpfer haben und wahrscheinlich dadurch ein ruppiges Anfahrverhalten bringen werden.

mitsublue.

GT 3000
Beiträge: 57
Registriert: So Jun 01, 2003 11:40 am
Wohnort: Thüringen

Beitrag von GT 3000 » Sa Jun 28, 2003 7:28 pm

Hallo!

Erstmal vielen Dank für Deine aufschlussreiche Erklärung zum Thema Kupplungskauf!! Werde auch die Stage 2 nehmen, da diese sicher meine Bedürfnisse abdecken wird. Zusätzlich werde ich auch gleich die erleichterte Schwungmasse von Fidanza mitbestellen, da beides als günstiges Paket angeboten wird und es auch viele Tuner empfehlen.
Nochmal zum Thema Motortunung eine Frage, was müsste ich noch alles ändern damit ich an die 420 PS bzw. sogar 470 PS komme?
Im moment habe ich einen offenen K&N, einen Boostcontroller, ein BOV von HKS eingebaut und die Kats entfernt.
Als nächstes will ich noch eine Downpipe und eine Komplettanlage (warscheinlich die von JIC ) anbauen.

MfG Mirko

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Kupplung u. a.

Beitrag von mitsublue » So Jun 29, 2003 2:28 am

Hi Mirko und andere,

Kupplung / Schwungrad
Berichte bitte später von deinen Erfahrungen

Motortuning
Habe ich verschoben, neuer Titel "Motortuning - Erfahrungen und Fragen" bzw. allgemein unter "GT - Motortuning I".

an alle
Bitte hier nur zum Thema (nicht serienmäßige) Kupplung posten.
Andere Fragen oder Erfahrungen bitte an den jeweils vorgesehen Stellen, bzw. neuen Titel starten.

Danke!

mitsublue

Benutzeravatar
Iridium
Beiträge: 5
Registriert: Mi Apr 25, 2007 10:06 pm
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Kupplung mit 720Nm

Beitrag von Iridium » Mi Apr 25, 2007 11:06 pm

Hallo @all,

Kupplung – für welchen Einsatzzweck? Das sollte sich jeder Fragen!
Ich lese hier viel (na nennen wir es mal komisches und teilweise kurioses) – jedenfalls wenn jemand unbedingt meint den GT dauernd auf 6000 U/min zudrehen und dann die Kupplung schlagartig loszulassen dann ist mit Sicherheit die Stage III oder höher empfehlenswert.
Ansonsten kann ich nur sagen „Sandtler“ - die Jungs haben mir eine Kupplung gebaut aus Sachs mit verstärkten Federn, Scheibe mit organischen Rennbelägen und der Rest war LUK, Preis 450 Euro inkl. MwSt.
Leistung: 25% höher als Serie = max. ca. 720Nm
Fahrbarkeit: hervorragend – Stadt, Land o.k. (bockt wenn kalt – Motorruckeln wird an Antriebsstrang 1:1 weitergegeben), Rennstrecke genial!
Druckgefühl: ca. 2x höher als Original – ähnlich Porsche
Zusammenfassend – Es muss nicht unbedingt eine Bestellung in USA ausgelöst werden, es gibt ähnliches auch in DE!
Haltbarkeit: Es kommt auf den Einsatzzweck an, ich persönlich fahre pro Jahr ca. 6 Rennen + Normalverkehr und bin mit der Serienkupplung eigentlich schon gut ausgekommen (Haltbarkeit ca. = 20tkm)
Doch wie gesagt, Einsatzzweck und Leistung (Nm) ist entscheidend.

BG
jürgen

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Tiberius » Mi Apr 25, 2007 11:21 pm

Ich hab $430 für die SPEC Stage 2 mit Kevlar-Keramik Belag bezahlt. Ich bin sehr zufrieden damit und im Prinzip hat sie knapp 300€ gekostet, also genau das was Mitsubishi für die Originalkupplung haben will. Ich denk nicht dass ich jemals wieder eine Kupplung für den Wagen kaufen muss.

Ich geb dir aber recht die Originalkupplung langt für die meisten Einsatzzwecke. Meine war aber bei 130Tkm als Erstkupplung total am Ende und die Originalkupplung kommt preislich überhaupt nicht in Frage.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Beitrag von Interceptor » Do Apr 26, 2007 9:26 am

Erste Kupplung und 285TKM auf dem Buckel \:D/

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Do Apr 26, 2007 11:41 am

Ich hab jetzt wieder eine orig. Kupplung verbaut.
Die Racing Kuppung die verbaut war
lasse ich neu belegen. Vielleicht brauch ich sie wieder mal.

Benutzeravatar
nikos3000gt
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jul 28, 2004 1:42 am
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von nikos3000gt » Do Apr 26, 2007 9:34 pm

ich habe die stage 3 von 3sx.alles ok damit.

Benutzeravatar
G-T-O
Beiträge: 172
Registriert: Sa Nov 26, 2005 6:08 pm
Wohnort: Bayern (Waldkraiburg)

Re: Welche Kupplung am geeignetsten?

Beitrag von G-T-O » Fr Okt 24, 2008 4:33 pm

Mal ne Frage mein Tuner hat bei mir ne neue Kupplung verbaut er hatte eine 225 bestellt weil das laut fzgnr. die richtige ist. aber als er die orginale ausgebaut hatte. sah er das ne 250 drin war wie bei den 91-94 modelle wie kann das sein??? oder weiß jemanden was für ne Kupplungsgröße bei euren Gen 2 drin ist???

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Welche Kupplung am geeignetsten?

Beitrag von mitsublue » Fr Okt 24, 2008 4:55 pm

...da hat sich dein Tuner wohl leider verhauen [-(
225 mm D haben die Modelle mit Frontmotor/ohne turbo.

Alle Turbo / AWD haben 250mm.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Welche Kupplung am geeignetsten?

Beitrag von SteirAIR » Do Dez 04, 2008 8:48 pm

Meine RPS Max 6-Punkt Disk ist leider nicht so das gelbe vom
Ei. Soll laut den Dealern auch forsches Tuning aushalten...
Meine rutscht brutal. Und hat grad mal 600KM drauf.

3000 GT

Re: Welche Kupplung am geeignetsten?

Beitrag von 3000 GT » Do Dez 04, 2008 9:40 pm

Servus,

nur so am Rande, hatte folgende Fidanza mit der Fidanza ALU-Schwunscheibe verbaut:

http://www.streetperformance.com/mistor ... _id=102008

War einigermaßen zufrieden, hatte fast digitalen Charakter (Schleifpunkt nur bei höherer Drehzahl auffindbar) :(

Gruß Thomas

Antworten