Haupt und Pleuellager Wechsel

Auch Tipps und Tricks
Antworten
bkroot
Beiträge: 200
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Haupt und Pleuellager Wechsel

Beitrag von bkroot » 20. Jun 2017 12:54

Hallo liebe Forumgemeide!

gibt es Jemanden hier aus dem Umkreis Mannheim/Frankfurt/Ludwigshafen der mir helfen würde oder es für mich übernommen hätte, die Pleuel und Hauptlager zu wechseln?
Neu geschliffene Kurbelwelle und Läger in Übermaß samt Kolbenringen werden natürlich bereits vorliegen.

Die Köpfe sind ab, Ölwanne ebenso. Es müsste quasi ''nur noch'' die Welle raus und die neue samt Lägern sowie die Ringe rein.
Die Köpfe und Ölwanne könnte ich dann selbst wieder drauf machen.
Die Arbeit an der Welle/Kolben traue ich mir jedoch nicht unbedingt zu 100% zu.

Falls sich kein Spezi hier im Forum findet, könnt ihr mir Jemanden empfehlen der sich solcher Arbeit gerne und relativ günstig annehmen würde? (BaWü und Pfalz).

Danke euch im Voraus!

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3811
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Haupt und Pleuellager Wechsel

Beitrag von sbrunthaler » 20. Jun 2017 12:59

Achtung: Wenn Du die "alten" Pleuel weiterverwendest, musst Du die Achsparallelität (Winkligkeit) der Lagerbohrungen zueinander sowie das genaue Maß und die Rundheit der Hauptbohrung prüfen und ggf. korrigieren - sonst droht der nächste Motorschaden.

Das habe ich gerade am WE in einem Motoren-Seminar gelernt :)

Gruss
Stefan B.

bkroot
Beiträge: 200
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Haupt und Pleuellager Wechsel

Beitrag von bkroot » 20. Jun 2017 13:02

An sowas würde der Laie natürlich nicht denken :o.
Wie kann ich das verstehen?

Sprich der Winkel der Bohrung ändert sich mit der Zeit und wenn dieser nicht .. korrigiert wird, wie wirkt es sich danach auf die Funktion aus?
Warum muss dieser denn beim wechsel korrigiert werden und sonst nicht - bzw warum hätte es jetzt bei den Arbeiten fatale Folgen und warum nicht beim weiteren Betrieb??

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3811
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Haupt und Pleuellager Wechsel

Beitrag von sbrunthaler » 22. Jun 2017 11:53

Die Hauptbohrung wird durch Verschleiss unrund, und das Pleuel kann sich ausserdem verformt haben.

Für die Messung der Hauptbohrung (Rundheit, Maß) vrauchst Du eine passende Meßuhr, für die Winkeligkeit eine stabile Vorrichtung.
Ich würde die Pleuel an Deiner Stell zu einem Motorenbauer geben. Beispiel: BAMOTEC in Nürnberg; das muss Du aber vorher anrufen, ob er das überhaupt macht, ggf. musst Du mit den Dingern hinfahren. Oder Du suchst Dir einen Motorenbauer in Deiner Gegend.

Gruss
Stefan B.

Antworten