o2 Lambda Sensor & Kat Temperatursensor GTO

Auch Tipps und Tricks
Antworten
Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 259
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

o2 Lambda Sensor & Kat Temperatursensor GTO

Beitrag von Enkaio » 8. Mai 2017 13:12

Falls es mal jemand brauchen sollte:

Der einzige O2 Sensor an einem Gen1 GTO TT hat vier Kabel, er ist vor dem Katalysator und ein 0-1V Narrowband beheizt. Vom Motorsteuerungs-kabelbaum aus gesehen sind bei mir 2 "paare" gebündelt zum 4 Kopf Stecker.

  • Schwarz mit Silberstreifen = Masse Sensor
  • Weises Kabel = Datenstrom zum ECU
    -
  • Rot mit Silberstreifen = + Heizung O2
  • Schwarz mit Silberstreifen = Masse Heizung O2
Die Sonde abstecken erzeugt kein "CEL" Motorwarnleuchte am Gen1 GTO, wenn man also etwas falsch macht wird man es ohne loggen nicht sehen.

Das Weise Kabel führt direkt zum ECU auf PIN 56. Pin55 ist leer entgegen derDokumentation der PIN Belegung auf Stealth316.
Hat man eine Breitbandsonde (z.B. Wideband Bosh LSU4.9 und Prosport, Innovate) mit Emulatobox so das 0-5V Wideband und 0-1V Narrowband ausgegeben werden, so kann man direkt auf Pin 56 das Narrowband Signal geben. Die anderen 3 Kabel vom Motorsteuerungsbaum können ungenutz liegen bleiben.


Nach dem Kat ist ein weiterer Sensor, direkt unter dem Sitz vom innenraum gesehen beim Rechtslenker auf Beifahrerseite, dies ist ein Temperatursensor der eine "CEL" Motorwarnleuchte wirft wenn er der Kat zu warm werden sollte. Das hat keine Auswirkung auf die Motorsteuerung. Im Einfachen eine simple "Warnleuchte". Dieser misst nur die Temperatur nach dem Katalysator.

Sollte man den Kat gegen ein anderes Model tauschen oder hat Abgas Temperatur sensoren verbaut, kann man diesen abstecken und die zwei Kabel direkt zusammen löten / stecken / Quetschen da er redundant ist. Mit der Überbrückung ist auch die Warnleuchte aus.

Antworten