Stoßstange hinten und vorne abschrauben?

Auch Tipps und Tricks
Antworten
table
Beiträge: 120
Registriert: 20. Jun 2013 12:47
Wohnort: Stgt.
Kontaktdaten:

Stoßstange hinten und vorne abschrauben?

Beitrag von table » 30. Okt 2014 09:50

Hat jemand ne Skizze welche Schrauben man lösen muß und wichtige Tipps bzw.auf was man achten muß.
Möchte beide lackieren lassen.
Danke schon mal..

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3810
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Stoßstange hinten und vorne abschrauben?

Beitrag von sbrunthaler » 30. Okt 2014 16:13

Könnte ich auch gebrauchen. Flitzi, Du hast doch sowas schonmal gemacht, hattest Du dazu nicht auch was geschrieben???

Hotte
Beiträge: 33
Registriert: 5. Feb 2012 16:49
Wohnort: Müllrose

Re: Stoßstange hinten und vorne abschrauben?

Beitrag von Hotte » 30. Okt 2014 18:15

Vorne hatte ich schon ab, war nicht sonderlich schwer. Alle Schrauben und Klammern sind gut zu erreichen. Scheinwerfer und Blinker raus, dann hast du oben ab. Radhäuser links und rechts raus und du kommt an die an ,ich glaube 3, versteckte Schrauben untern Blinker. Im Maul vom H2O Kühler alles Klammern ab. Und unten die Aero Lippe aushängen und dann sollte du sie nach vorne abziehen können. "Alles Gen. 2". Aber hinten würde mich auch mal interessieren.

Benutzeravatar
Kuschi643
Beiträge: 591
Registriert: 26. Jul 2008 20:16
Wohnort: Uelzen / Niedersachsen

Re: Stoßstange hinten und vorne abschrauben?

Beitrag von Kuschi643 » 30. Okt 2014 18:55

Hi,

Hinten abbauen ist auch ein Hexenwerk. Eine Zeichnung habe ich da aber auch nicht dazu.
Rücklichter müssen halt raus und die Radkästen abbauen. Da sitzen recht weit oben versteckt noch Schrauben. Das ist im Prinzip der größte Fummelkram. Auf jeden Fall sollte man mit festgerosteten Schrauben rechnen. Bei mir waren es bestimmt so 10 Stück. #-o
Vorn abbauen ist leichter. Hatte hier im Forum auch schon mal meine Bilder dazu veröffentlicht.

Stefan kann ich es ja am 22. noch mal näher erläutern... \:D/

MFG,
Jens

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge: 921
Registriert: 9. Sep 2011 11:23
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Stoßstange hinten und vorne abschrauben?

Beitrag von Flitzi » 30. Okt 2014 20:23

Gen1 vorne ab dauert ca. 1-2h je nach ROST. ](*,)

Man sollte 2 Böcke zum aufbacken haben und ihn vorne aufbocken.
- beide Vorderräder ab
- vordere Radinnenverkleidung entfernen (Schrauben, Klipps und unten eine Spange zur Ecke)
- im rechten Winkel des Kotflügels/Stoßstange sind 4-5 Schrauben je Seite
- an der Aktive Aero Schürze müssen die Ecken ab und an den Ecken die Schrauben zur Stoßstange ab (je 2 Stück)

- dann oben an der Motorhaube/Dichtungslippe zur Stoßstange ca. 8-10 Schrauben
- die Scheinwerferwachdüsen haben je 1 Schraube und werden dann an der Außenseite noch oben gezogen und der Schlauch abgemacht
- dann sind unter den Waschdüsen noch je 2-3 Schrauben
- die Reflektoren mit einen Schlitzschraubendreher zwischen Blinker und Reflektor vorsichtig lösen
- die Blinker sind mit einer Schraube fest und werden dann zur Seite raus gezogen
- alle anderen Schrauben um den Blinkern können bleiben
- auch in den Ecken von den Scheinwerfern sind noch kleine Bleche, die können auch bleiben

- im Kühlermaul, Unterseite sind ca. 5 Kunststoffklipps nach unten in ein Blech hinter der Stoßstange, die müssen noch raus.
- jetzt kann die Stoßstange nach vorne abgezogen werden. Die Aktive Aeroschürze bleibt und sollte oben sein.

Alle Bleche in der Stoßstange sind vermutlich angerostet und sollte unbedingt sorgfältig behandelt und gewartet werden. Ich habe bei mir die meisten verzinken lassen. Neue gibt es nicht mehr. Auch die in den Ecken, unten sind sehr dünne und anfällig.

Ich hoffe ich habe nix vergessen. Viel Erfolg!

Gruß, Flitzi

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge: 921
Registriert: 9. Sep 2011 11:23
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Stoßstange hinten und vorne abschrauben?

Beitrag von Flitzi » 30. Okt 2014 20:47

Ja und Hinten,

- Kofferraumverkleidung hinten Mitte ab und links und rechts
- dann das Heckmittelteil entfernen
- die Rückleuchten ab
- GT hinten aufbocken und Räder ab
- Radinnenverkleidung entfernen
- wieder im Rechten Winkel zu Karosse/Stoßstange sind jeweils ca. 5 schrauben

Bild

- 2-3 von unten zu erreichen und die anderen 2 von innen, das ist fummelig
- Mitte unten, Stoßstange sind noch viele Schrauben oder Klipse, im Bild unten rechts zu sehen
- dann die ganze reihe oben
- die Nummernschildverkleidung ist von innen verschraubt
- Stoßstange nach hinten abziehen

Auch hier sind viele kleine Blechteile die z.T. sehr rostig sind. Vorsicht, sie verbiegen auch. Auch hier habe ich fast alles verzinken lassen kostet 20-30 Euro, das Metall wird etwas stabiler, Gewinde habe ich neu geschnitten und alle Schrauben durch Edelstahl ersetzt.

Viel Erfolg!

Gruß, Flitzi

Antworten