Winterpause, längeres Abstellen

Auch Tipps und Tricks
mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Winterpause, längeres Abstellen

Beitrag von mitsublue » 30. Mär 2010 16:03

Diesbezüglich habe ich bis jetzt noch keine Probleme gehabt (obwohl der GT zwischenzeitlich auch immer ca. 4 Monate steht).

Evtl. mal aufbocken und die ausgefahrenen Kolbenstangen mit Ölspray einnebeln.

AK2004
Beiträge: 27
Registriert: 29. Dez 2008 22:40

Re: Winterpause, längeres Abstellen

Beitrag von AK2004 » 31. Mär 2010 19:13

icke39 hat geschrieben:Kurze Frage zu Stoßdämpfern wenn das Auto 4 Monate aufm Fleck steht... Wie beeinflusst das die Stoßdämpfer?

Meine Erfahrung sagt mir das es ganz schlecht ist. Sowohl der GT (Einsatzbedingt 4 Monate gestanden ohne aufzubocken) als auch der MX-5 (Sportfahrwerk, gestanden und nicht bewegt wegen Schnee der höher war als das Auto ](*,) ) haben Stoßdämpferprobleme. :-({|=
Kann das so richtig sein?

Falko
Hi, das mit den Stoßdämpfern macht mich jetzt etwas unruhig, da meiner sogar länger als 4 Monate steht..., kann mir das einer erklären oder ist das eine einzelne Erfahrung ??? aber was dann tun, weil ja auch viele vom Aufbocken oder der Bühne abraten, wegen falscher Belastung der Achsen? ist das beim Gewindefahrwerk evtl. anders/ bzw. noch schlimmer?? bitte klärt mich doch mal auf, ich will doch alles richtig machen.....
AK und der noch schlafende GT

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: 23. Nov 2006 16:14
Wohnort: LEIPZIG

Re: Winterpause, längeres Abstellen

Beitrag von icke39 » 1. Apr 2010 06:34

Ich glaube das hängt vielleicht mit dem Alter der Stoßdämpfer zusammen. Bei meinen beiden Autos ist die Laufleistung der Dämpfer 100.000km +

Somit eigentlich nicht unerwartet die Probleme jetzt. Inwieweit sich langes Stehen auf neuere bzw. härtere Fahrwerke auswirkt, würd mich auch mal interessieren :-k .

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1128
Registriert: 6. Sep 2008 20:49
Wohnort: Bodensee CH

Re: Winterpause, längeres Abstellen

Beitrag von viper.dr » 1. Apr 2010 08:43

Ich weiß nicht in wie fern man das vergleichen kann bezüglich der härteren Fahrwerke. Ich hatte damals in meinem Kadett ein KW Gewinde drin und der stand auch mal längere Zeit in der Tiefgarage. Nachteilig ausgewirkt hat es jedenfalls nicht. Aber wie gesagt, keine Ahnung in wie fern sich das vergleichen lässt. Der Kadett wiegt ja nur eine Tonne.

Ich hab noch was anderes mit meinem GT. Da ich aufgrund meines gebrochenen Fusses nicht fahren kann, steht er jetzt auch seit etwa einem Monat unten in der Garage. Nach 2 Wo sprang er noch super an. Ltzt. Sonntag ging dann aber nichts mehr. Hatten ihn dann fremdgestartet mit dem Celica meiner Freundin. Ihr Auto hing mit laufendem Motor und ab und zu hoher Drehzahl etwa 15 min. am GT, bevor dieser endlich lief. Und als er lief stank der so nach Sprit, als wär er abgesoffen. Is das normal nach vier Wochen??? Das die Batterie so am Ende war und das er stank. Freundin fuhr dann noch kurz, dann war wieder alles i.O. Werd die Batterie demnächst mal ausbauen und aufladen.

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Abstellen - Fahrwerk

Beitrag von mitsublue » 1. Apr 2010 08:47

Grundsätzlich tut sich auch bei längerfristigem Abstellen bei Fahrwerken kaum etwas, das
gilt auch Gewindefahrwerken o. ä.. Bei neuen Federn / Gummielementen allenfalls ein Setzen um ein paar mm.

Man könnte evtl. vor dem Abstellen kurz aufbocken und die Kolbenstangen einsprühen.
Danach in Normalposition parken. Vorsorge gegen Standplattenbildung der Reifen nicht vergessen.


Und als er lief stank der so nach Sprit, als wär er abgesoffen.
Vermutlich anfangs etwas gestörte Verbrennung, z. B. wg. feuchten/belegten Zündkerzen.
Beim GT an sich nicht normal (also z. B. ich steige nach Monaten ein und er läuft als wenn ich am Vortag letztmals gefahren wäre).

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1128
Registriert: 6. Sep 2008 20:49
Wohnort: Bodensee CH

Batterie

Beitrag von viper.dr » 13. Nov 2010 20:05

ich schreib das etz einfach mal hier mit rein, denk das passt auch.

Es geht um die Batterie, hab mir heut im Zubehör ne neue Batterie gekauft und musste feststellen, dass ich die next woch wieder zurück bringen kann.
Grund: Batteriehöhe zu niedrig, keine Möglichkeit zur Befestigung. Und lustigerweise sind die Pole seitenverkehrt.

Hat unser GT ne special batterie??? Wo bekomm ich eine her die original passt, ohne mit zu vielen Scheinen bei Mitsubishi klingeln zu müssen?

Benutzeravatar
unQz
Beiträge: 401
Registriert: 24. Jun 2010 12:07
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Re: Winterpause, längeres Abstellen

Beitrag von unQz » 13. Nov 2010 22:27

Ich hab irgend ne x-belibige drin, die bei uns grad da lag, also keine spezielle.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2094
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Winterpause, längeres Abstellen

Beitrag von Interceptor » 14. Nov 2010 17:17

Ich hab eine von Cartechnic eingebaut. Die hat die Abmessungen der originalen Batterie.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2094
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Winterpause, längeres Abstellen

Beitrag von Interceptor » 19. Nov 2010 14:36

Letzte Woche habe ich meine Batterie ausgebaut (Winterpause). Dabei habe ich festgestellt (feststellen müssen), dass die Spannung auf 5,6V abgefallen war :-s obwohl es gerade einmal 4 Wochen her war als ich das letzte mal gefahren bin. Zudem hatte ich die Batterie erst im Mai gekauft ... :-s :-s

Heute hab ich mein neues Ladegerät bekommen, ein CTEK MXS 4003 (z.B. KLICK) :-D
Ein tolles Gerät \:D/

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Ladegerät

Beitrag von mitsublue » 19. Nov 2010 14:42

Habe das gleiche bzw. auch noch den Vorgängertyp.
Mit diesen Geräten kann mal wirklich schwächelnde und sogar leicht angeschlagene (z. B. sulfatierte) Batterien wieder auf Vordermann bringen.
Auch ideal für die Erhaltungsladung (soweit Garage mit Steckdose vorhanden).

Antworten