Ottec-GT

Für GT-driver mit viel Zeit und Ausdauer
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Ottec-GT

Beitrag von Otti.99 » Di Aug 20, 2013 9:44 pm

Mir lag und liegt es fern, anderen illegale Tätigkeiten einfach zu unterstellen.
Meiner Meinung nach sind jedoch folgende Dinge „illegal“:
- Das Nachbauen von zugelassenen Auspuffanlagen und Katalysatoren, ob nun von
Mitsubishi, Winter oder anderen.
- Das Anbringen von originalen oder selbst gefertigten Typenschildern.
- Das Erstellen oder „Beschaffen“ von Gutachten, Beglaubigungen,
- etc.

So etwas werde ich nicht unterstützen!

Ich habe weiterhin lediglich auf die Gefahr hinweisen wollen, über illegale/nicht eingetragene Teile ÖFFENTLICH zu schreiben.
Mein GT war bis zur Eintragung/Erstellung des Gutachtens auch eine „Bastelbude“ und ebenfalls mit illegalen (also nicht eingetragenen) Teilen ausgestattet.


FAZIT:
Ich werde mein Gutachten nicht separat verkaufen. Das Gutachten ist ohne die von mir entwickelte und geprüfte Auspuffanlage incl. KAT und die Ladeluftkühler nicht nutzbar.
Die bei ebay erhältlichen Ladeluftkühler sind ohne Zulassung. Die Zulassung kann lediglich durch mein Gutachten erteilt werden.

OTTEC performance ® ist in Schrift und Bild beim Patentamt eingereicht, und ist als Marken- und Geschmacksrecht europaweit geschützt.

Forum- und Vereinsmitglieder können durch schon geleistete Vorarbeiten am Fahrzeug durch dieses Mustergutachten, und der restlichen Bauteile die noch fehlen, zum Abschluss und zur Eintragung kommen.
Hier nun mögliche Wege, wie andere von diesem Gutachten profitieren könnten:

Immer Vorraussetzung:

Z10, gr. Inspektion oder Nachweis dafür, stabiler Motor, zugelassene Felgen für die >304 km/h-Reifen, Umbau in einer der zugelassenen 3000GT-Werkstätten und gleichzeitig meines Vertrauens, …

Bruttopreise (netto und Finanzierung möglich, da über Firma)

Derzeitiges Rundum-Paket: ~9549€
bei orig. Fahrzeugzustand beinhaltet alles, zB:

Alle Montagearbeiten, Fahrten, Abnahmen, Gutachten
Zustandsbericht, Wertgutachten mit Wiederbeschaffungswert (gültig 2Jahre, erneuerbar)
Ölkühler, Halter und Leitungen dafür
Ladeluftkühler + Schlauch-Adapter und -Schellen
Zündkerzen + Kabel
Ladedruckregler + Leitungen
Benzindruckregler + Anzeige + Halter + Leitungen
Benzinpumpe und Kit
Luftfilter K&N 1500.1 (57i 3000GT-Kit)
Tachoscheiben
Blow-Off
Y-Pipe
Auspuff
Reifen + Montage
Kleinkram



minimal-Paket: ~4249€
(alle nötigen Bauteile schon vorhanden)
Montagearbeiten, Fahrten, Abnahmen, Gutachten
Zustandsbericht, Wertgutachten mit Wiederbeschaffungswert (gültig 2Jahre, erneuerbar)
Auspuff

„Zwischenlösungen“ und „minimal-Paket“ nur nach Begutachtung/Abnahme der selbst eingebauten Teile durch mich!

Zwischenlösungsbeispiel
Rundum-Paket minus Teilepreise (schon fachgerecht verbaute Paket-Teile) und die jeweiligen Lohnkosten (59€/h) dafür, ist der Preis für die „Zwischenlösung“.

Für die selfmade-Kalkulation können bei den Teilepreisen die üblichen „online-Preise“ genutzt werden; in den o.g. Beträgen sind keine gewinnbringenden Aufschläge dafür enthalten.

Gruß, Otti

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Ottec-GT

Beitrag von mitsublue » Di Aug 20, 2013 9:54 pm

Techn. Anmerkung bzw. Empfehlung meinerseits bei „Immer Voraussetzung“:
Nur für EU-Modelle (also nicht für US- und GTO-Modelle wg. der bekannten techn. Unterschiede).
Wurde übrigens bei Winter auch so gehandhabt.

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge: 333
Registriert: Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort: Bremen

Re: Ottec-GT

Beitrag von LotharG. » Di Aug 20, 2013 10:13 pm

Hallo zusammen,

ich halte den Preis für angemessen.
Norbert Winter nahm vor 18 Jahren 10.500,- DM für die Leistungssteigerung mit Eintrag.
Nun ist alles teuerer geworden und der mögliche Markt ist viel kleiner geworden.

Gruß Lothar

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge: 333
Registriert: Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort: Bremen

Re: Ottec-GT

Beitrag von LotharG. » Mi Aug 21, 2013 5:30 pm

Hallo Otti,
Alle Montagearbeiten, Fahrten, Abnahmen, Gutachten
Zustandsbericht, Wertgutachten mit Wiederbeschaffungswert (gültig 2Jahre, erneuerbar)
Ölkühler, Halter und Leitungen dafür
Ladeluftkühler + Schlauch-Adapter und -Schellen
Zündkerzen + Kabel
Ladedruckregler + Leitungen
Benzindruckregler + Anzeige + Halter + Leitungen
Benzinpumpe und Kit
Luftfilter K&N 1500.1 (57i 3000GT-Kit)
Tachoscheiben
Blow-Off
Y-Pipe
Auspuff
Reifen + Montage
Kleinkram
wie ist das denn mit den vorhandenen Reifen und Felgen ?
Der "Winter" GT durfte damals nicht mehr mit den Originalfelgen und Reifen 225/50/17 gefahren werden.
Mit meinen vorhandenen 3 teiligen OZ Racing Felgen wurde er eingetragen, die hatten speziell eine von Freigabe Mitsubishi 1994 bekommen.
4 Felgen mit Reifen für den Schnäppchenpreis von 8500,- DM :oops: .

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Ottec-GT

Beitrag von Otti.99 » Mi Aug 21, 2013 7:47 pm

Die orig. GT-Felgen werden für die nötigen Sommerreifen nicht breit genug gewesen sein. Die darfst Du aber weiterhin für Winter- oder Ganzjahresreifen fahren. Bei Winter- und Ganzjahresreifen darf man einen geringeren Geschwindigkeitsindex fahren, muss das aber im Fahrer-Sichtbereich mit einen Warnaufkleber kenntlich machen.
Für Sommerreifen gilt das nicht, die müssen die Fahrzeugdaten erfüllen: Freigabe über 304km/h bei max. Achslast. Achslasten kann man zur Not auch herabsetzen lassen :roll: . Da muss man dann mit der max. Zuladung aufpassen.

Gruß, Otti

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: Mi Nov 28, 2012 11:22 pm

Re: Ottec-GT

Beitrag von Frank Ha. » Mi Aug 21, 2013 8:00 pm

Hi

Nur mal so Interessehalber... welche Reifen bzw. Hersteller erfüllen den aktuell die Anforderungen?

Ich hatte noch nie so nen schnelles Auto :) meine waren mit W Reifen gut versorgt... Tacho 280 km/h ... real dann so 260.

Ich blick das immer nicht so ganz mit der Verknüpfung Geschwindikeitsindex und Lastindex...

Frank

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Ottec-GT

Beitrag von Otti.99 » Mi Aug 21, 2013 10:15 pm

Jeder Reifen mit min. (95Y) muss für unsere max. 304km/h gehen. Y in Klammern heißt max. 330km/h, minus der Achslastbeschränkungen. Trotzdem muss man sich eine Freigabe einholen. Hab aber noch nicht weiter nachgebohrt, warum das so sein muss.
Freigaben für Dunlop mit max. 309km/h (per pdf-Dokument) und Pirelli (per Mail) mit max. 314km/h habe ich schon, Michelin und Bridgestone vorerst nur mündlich per Telefonrückruf (sind nicht so schnell).

Gruß, Otti

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Ottec-GT

Beitrag von Otti.99 » Fr Aug 23, 2013 10:29 pm

Ich habe heute das Foto vom Prüflabor bekommen (haben die selbst gemacht). Sieht ein bisschen unspektakulär aus bei dem gewählten Blickwinkel, wir durften leider keine Handys/Kameras mit rein nehmen (wegen Prototypen diverser Hersteller).

Bild

Bei dem DEKRA Technology Center kann man auch Veranstaltungen planen und auch die Teststrecken nutzen. Nur ausfahren darf man die GTs dort nicht (max. 260km/h in den Kurven) :roll: . Auf deren Seite DEKRA Technology Center findet man rechts im Downloadbereich eine pdf-Broschüre. Auf den Seiten 8-19 in dieser Broschüre findet man mehr Informationen dazu.

Zwei Videos habe ich auch noch. Die zeigen Einstellungsfahrten auf einen Leistungsprüfstand (für den Prüfstand). Es werden verschiedene Lasten gefahren und jeweils einmal bis in den Drehzahlbegrenzer (4.Gang 271km/h, 5.Gang 335km/h). Es sind nicht die Videos der Leistungsprüfung. Die konnte ich selber nicht filmen, da ich dann mit im Auto sass, aber die bekomme ich auch noch.
Der Prüfstand ist sehr laut, da hört man leider nicht viel vom Auspuff. Beim 1.Video hatte ich noch keinen Gehörschutz auf, daher das verwackelte Video.

Video1

Video2

Gruß, Otti

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Ottec-GT

Beitrag von Otti.99 » Fr Aug 23, 2013 11:34 pm

Ein bisschen Beschreibung zu dem Foto des Testlabors und der Prüfungen.

Das Auto wird einen Tag vor der Prüfung schon in das Labor gebracht. Dort werden dann noch alle Vorbereitungen (Ausrichten, Festspannen, Adapter Auspuff anfertigen, Ermitteln von: Gewicht, Rollwiderstand, Tankinhalt, Kraftstoffzusammensetzung, Energiewert, ...) getroffen, und dann wird es dort bis zum nächsten Vormittag allein gelassen :cry: (klimatisiert ;-) ). Am nächsten Tag wird dann vor dem Test überprüft, ob der Motor und das Abgassystem etc. auf Raumtemperatur sind. Während der Tests wird auch die Raumluft auf ihre Bestandteile getestet (wird dann bei den Abgasen berücksichtigt).

Hinten am Auto werden die Abgase zu 100% aufgefangen. Dort werden Silikonschläuche dichtend auf die Endrohre gesteckt. Die Abgase werden im nächsten Labor durch verschiedene Leitungen, Filtersäcke, Venturidüsen etc. geleitet und in alle Bestandteile aufgeschlüsselt.

Vor dem Auto ist das Fahrtwindgebläse, welches 1:1 mit der Fahrzeuggeschwindigkeit auf dem Rollen geregelt wird (Motorhaube zu).

Vor der Frontscheibe hängt ein Monitor. Dieser zeigt dem Fahrer den zu fahrenden Fahrzyklus und die Prüfdaten (Soll/Ist) an. Der Chef dort sagte uns: die Testfahrer brauchen min. 1/2 Jahr praktische Schulungen, bis sie den Zyklus drauf haben. New European Driving Cycle
Die Einhaltung und Genauigkeit des Tests ist sehr wichtig, damit er reproduzierbar ist.

Der Gen1 erhält übrigens mit diesem Nachweis die Euro2.

Gruß, Otti

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: Mi Nov 28, 2012 11:22 pm

Re: Ottec-GT

Beitrag von Frank Ha. » Sa Aug 24, 2013 3:11 pm

Hi

Das heißt... GT tunen und Euro 2 bekommen? So richtig mit Steuerersparniss und allem drum und dran ? Das ist auf jeden Fall ein sehr gutes Argument mehr das zu machen!

Frank

Benutzeravatar
Diamond
Beiträge: 67
Registriert: Mo Jul 18, 2011 10:24 am
Wohnort: Deutschland

Re: Ottec-GT

Beitrag von Diamond » Sa Dez 07, 2013 11:03 pm

Saubere Arbeit - mein Respekt.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Ottec-GT

Beitrag von SteirAIR » So Dez 08, 2013 6:10 am

Gratuliere Leute

Benutzeravatar
elco
Beiträge: 139
Registriert: Sa Mai 01, 2004 4:27 pm
Wohnort: Siegerland

Re: Ottec-GT

Beitrag von elco » Mo Dez 09, 2013 7:08 pm

Kompliment. Es gibt also doch noch seriöse Leute die Ahnung haben.
Schade das Ich auf so einen Gauner herein gefallen bin.

Gruß elco

Antworten