Tuning - Jetzt wirds ernst

Für GT-driver mit viel Zeit und Ausdauer
Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von Frank Ha. » 22. Aug 2013 10:59

Hi

Also das mit den Kerzenschäden ist ja nix neues.. nur waren das bei "uns" Zeitweise eher die Bosch die Schwierigkeiten gemacht haben... NGK hab ich in der Richtung eigentlich noch nichts mit bekommen.

Ich bleib beim V8 trotzdem bei den Bosch.. allerdings bei alten Einpoligen... hab ich mal ne Ladung von bekommen...

Frank

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: 28. Mai 2007 07:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von Detonator » 22. Aug 2013 12:13

@SteirAir

du hast wirklich ein Pech :-( .. leider habe ich jetzt schon öfters von NGK Zündkerzen Problemen gelesen.. letztens sogar auf der offiziellen NGK Seite mit einer Rückrufaktion von bestimmten Zündkerzenmodellen (waren keine Iridium dabei)..

was für Kolben hast du??

Habe für 92mm Mahle Kolben noch nagelneue Kolbenringe... bekommt man von Mahle/Perfect Circle nicht einzeln...

Infos: http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=4328

Gruß
Detonator

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » 22. Aug 2013 14:11

Hab die 91,5 mm, aber ich glaub die könnte man anpassen.
Brauch aber nur einen Satz, sollte die meinigen kaputt sein.

Das die Kerze einfach so gebrochen ist, wär für mich jetzt zufriedenstellend.
Nur... ich bin nicht sicher, daher auf schwerer Fehlersuche. Was mir heute 3 Tuner
die einen guten Namen gesagt haben. Bei Turbo Motoren keine Platin und nur bedingt Iridium Kerzen. :-k

Die schwören alle auf normale Kupferelektroden glaub ich waren das. Kenn mich gar nicht mehr aus :x

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: 28. Mai 2007 07:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von Detonator » 22. Aug 2013 15:06

naja.. entweder hatte die Zündkerze einen Verarbeitungs-/Materialfehler oder bei deinem Setup ging was deutlich schief :-k , ich muss sagen das der 7er Wärmewert für deine Leistungsregion wohl recht am Limit war.. aber probleme diesbezüglich hättest du vorab spüren müssen.. bzw. wären sichtbar in Logs etc..

-entweder hattest du Detonation (nach starken klopfen) im Brennraum... die Kraft kann neben Kolbenringe, Kolben und Zündkerzen sprengen..

-oder einen zu heißen Brennraum.. Ventile und Zündkerze glühen.. bzw. fängt die Zündkerzenelektrode an zu schmelzen.. allerdings liegt die Schmelztemperatur für Iridium bei 2466° C :shock:.. schwachstelle hier dürfte dann nur die Verschweißung der Elektrode oder das Material worauf die Elektrode verschweißt wurde sein..

beides müsste man spüren... bei klopfen/detonation müsste ein deutlicher Leistungsverlust spürbar sein (bei aktiver Klopfregelung)... ein sehr heißer Brennraum würde vorab nicht mehr richtig arbeiten.. der Kraftstoff würde sich selbst entzünden und das vor dem Kompressionstakt.. Aussetzer wären die Folge..


Bzgl. Platin- und Iridium Zündkerzen..
für getunte Motoren sind Iridium oder Platinkerzen wirklich nicht Ideal..

Vorteile von dieser Kerzen sind klar die lange Lebensdauer.. daher wurden im 3000GT wohl orig. Platinkerzen verwendet..

Nachteile.. obwohl der Zündfunke konzentrierter ist hat dieser weniger Energie wie ein Zündfunke aus einer Kupfer Zündkerze.. zudem sind die Elektroden bei Iridium Kerzen sehr empfindlich.. und zuletzt auch teuer..

normale Kupfer Zündkerzen verschleißen vorallem bei hoher Leistung recht schnell.. aber wenn das Zündsystem fit ist gibt es hier den stärksten Zündfunken.. allerdings sollte man hierfür den Elektrodenabstand senken.. und bei Leistung über 500PS eher kalte Kerzen (NGK 8er, 9er Wärmewert) einbauen..

mach den Motor wieder fit und versuche dein Glück mit kälteren Zündkerzen ;-)

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » 22. Aug 2013 18:48

Die 7er NGK war ja nur die Einfahrkerze, ich wollte ja gerade auf eine 9er Wechseln.
Klopfen etc. kann definitiv ausgeschlossen werden, das würde man am Kolben etc. sehen.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » 24. Aug 2013 16:31

Gute Nachricht, Lader und alles andere ist in Ordnung. Der Schaden bleibt also im
Rahmen.

Alex-MI
Beiträge: 123
Registriert: 27. Feb 2013 20:14
Wohnort: Minden, NRW

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von Alex-MI » 24. Aug 2013 20:51

Das sind ja mal erfreuliche Nachrichten.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » 29. Aug 2013 10:59

Hab jetzt meine RC Engineering Injektors Testen lassen. Tatsächlich hatte die eine vom kaputten Zylinder 3/4% weniger Durchsatz.
Eine hatte 2% mehr Durchsatz. Also doch 6% Unterschied von einer Düse auf die andere.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » 8. Sep 2013 17:02

So Motor ist wieder fertig. Jetzt gleich mit den richtigen Kerzen ;-) , am Montag noch ein paar Kleinigkeiten
schrauben, und am Dienstag/Mittwoch ist Prüfstands/Abstimmzeit. Sollte da wieder was nicht passen häng
ich einen Evo Motor in die Karrosse :-" ;-)

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » 9. Sep 2013 10:50

So Motor läuft, alles bestens. Noch eine Zündspule die gezickt hat,
eine gebrochene Benzinleitung, aber jetzt scheint alles 100% zu funktionieren.

Das heißt morgen um 9 Uhr geht der zweitägige Abstimmungsmarathon los.
Schau ma mal ob alles geht und was jetzt geht :-s

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » 10. Sep 2013 20:31

Ein länger Tag geht zu Ende. Heute mal gesehen wie hochproffesionell
Gearbeitet wird, jedes noch so kleine Detail begutachtet und geprüft wird.
Da gibt es kein "geht schon so" oder "das wird schon passen"

Fazit: alles gut. Alles gehalten, und die schenken dem Motor wirklich nichts.
Die Maps vor allem die zündungsmaps mussten teilweise dramatisch angepasst
werden. Da hat der vorige abstimmer ein paar richtig nette Fehler eingebaut.

Alleine das "jeder" Sensor, Sonde, Abgas, ladeluft, Map sensor, Lambada usw. Kontrolliert und
kalibriert wird hab ich so noch Nicht gesehen. Zylinderdruckdifferenzmessung der beiden Bänke,
Abgasgehendruck USW.

Fazit: 720 DinPS und 830Nm bei 1,6 Bar sind es geworden. Ich hab den Motor noch nie so dermaßen
Aggressiv ausdrehen hören. Man bekommt richtig Angst daneben. Messung im 5ten Gang bei 300km/h.
Das pfeift. In den unteren Gängen hatten wir nur Wheel Spin.

Morgen werden noch Kaltstart etc. Verfeinert, ein paar Sicherheitsfeatures programmiert, sowie
Ein Ladedruckschalter installiert damit man zwischen 1 und 1,6 Bar switchen kann.

Fotos und Videos folgen.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3811
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von sbrunthaler » 10. Sep 2013 20:56

Klngt wirklich professionell! So muss man es wohl machen, nicht so mal eben ein bischen 'rumfahren und an den Maps spielen...

Gruss
Stefan B.

Bodo
Beiträge: 91
Registriert: 17. Mai 2010 12:17
Wohnort: München

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von Bodo » 11. Sep 2013 09:19

Hi,

ich hab mal ein paar Leistung/Ladedruck Werte zusammengeschmissen, dein Wert sticht raus.

http://www.wolframalpha.com/input/?i=%7 ... C680%7D%7D

Bist Dir sicher dass 1,6 bar stimmt?

2,3 würd eher passen.

Gruss,

Bodo

Antworten