Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Für GT-driver mit viel Zeit und Ausdauer
bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 26. Jun 2017 14:01

Hallo,

richtig, der bleibt Stock. Werde ihn aus finanziellen Gründen nicht Tunen. Die Leistung von hoffen wir mal ~ 280PS reicht mir erst ml vollkommen :)

Genau sowas - Klasse!
Damit kann ich mir endlich die entsprechenden Teile aussuchen.

Richtig, wenn man den Motor draußen hat, sollte man es schon machen, bei mir scheitert vieles eben an der finanziellen Komponente, aber dann lieber abwarten und die Pumpe machen, als ihn irgendwann wieder zerlegen müssen weil sie irgendwann schwächelt und mir wieder die Lager um die Ohren fliegen. Die 2 bolt ist ja tatsächlich teurer :o

Was meinst du mit lager messen?
Kannst du es vielleicht genauer ausführen?
Wenn die Welle geschliffen ist, die lager mit dem entsprechenden Übermaß drauf kommen, gehe ich davon aus dass es dann passt und keine Arbeiten mehr getätigt werden müssen?
meinst du die Pfeile auf den Kolben die Fahrtrichtung zeigen sollen?
habe da was glaube ich bei Viper gelesen, wobei da 3 verschiedene Meinungen zum Thema gewesen sind.

Mein Onkel meinte, das man früher die Teile zusammengebaut hat, ohne zu vermessen und tun und es ginge trotzdem.
ist halt die Frage um welche Motoren es sich gehandelt hat :)..

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 256
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von Enkaio » 27. Jun 2017 15:11

Keine Sorge, du musst keine 300€ ausgeben nur auf Verdacht. Miss erstmal die Spaltmaße & begutachte die Oberflächen bei der Ölpumpe und reinige sie ggf. Wenn da alles noch im grünen Bereich ist, kommst du mit 10€ für Dichtungen davon.



Zu Lager:
Naja, messen halt. Manhört ja oft das die Lager (leider) selbst tolleranzen haben die nicht immer passen, egal ob OEM, Clevit oder King etc. Selbst wenn die Lager passen und wenn deine Kurbelwelle Original ungeschliffen währe, kann es passieren, das du unterschiedlich dicke Lager hast vom Werk aus! Mitsubishi war aber nicht ganz dumm und normalerweise erkennt man es an den Farblichen-Markierungen und Nummern am Block und an der Kurbelwelle....


Ich nehm einfach mal den exzellenten Text von 3si:
Hopefully your old bearings still show their color markings, since that would be easiest, but if there are no color markings left on your main bearings, you'll have to look for the markings on both the crank and the block. The markings on the crank correspond to the journal outer diameters and the block markings correspond to the main bearing block+cap inner bore diameters.

There are 4 possible crank colors in order - Yellow (0), None (I), White(II), Blue(III) with Yellow(0) having the thickest journals and Blue(III) having the thinnest (by fractions)

There are 3 possible block markings - I, II and III, with I having the smallest inner bore and III having the largest inner bore.

There are 5 bearing colors in order - Pink(I), Red(II), Green(III), Black(IV), Brown(V). Each bearing differs from the next by 0.0002". The proper clearance specs are between 0.0008"-.002". Pinks are the thinnest bearings and Browns are the thickest.


About the 1G problem where there could be different sized main journals on the same crank. Supposedly, from 2G 4-bolt main onwards, the crank journals were the same range on the same crank (otherwise you have to find the individual roman numeral markings on the counterweights of the crank).

To find the correct bearing color, you need the crank number/color (or individual crank journal number) and the block number.

If for instance, you have a crappy crank and a crappy block, you could have a crank with counter weight markings like (I, II, I, III) and block markings like (II, I, I, II)

Then you would need
(I)crank + (II)block = Green
(II)crank + (I)block = Green
(I)crank + (I)block = Red
(III)crank + (II)block = Brown

Bei mir würde z.B: nur "Pink" MD197603 pink empfohlen laut CAPS, aber das währe falsch. Die Markierungen von dem was eingebaut wurde übernehmen ist der Richtige weg, dann muss man auch nicht mehr Messen. Das wird in der Regel passen. (Schaded natürlich nicht trotzdem mit Platigauge nochmal zu überprüfen). Wobei die richtigen Messgeräte sofern man Zugriff darauf hat besser währen...btw: Anziehen der Bolzen mit 75NM.

Bild

Wenn du eh "Dickere" Lager nehmen willst weil die Welle poliert wurde? Hilft nur Messen der Wellenzapfen und nachschauen ob die Tolleranzen nicht überschritten oder sogar unterschritten werden wenn du xxx Dicke Lager nimmst.





Zu Pfeilmakerungen:
Im Handbuch steht folgendes,So verstehe ich es. Auf den Zylindern Selber alle Pfeile zum Riemen:
Bild



SOHC Motoren (Gibt kein Bild zu DOHC im Handbuch) wird also auf auch auf DOHC zutreffen:
Bild


DOHC: So muss auch der Shaft aufgebaut sein mit den Lagern das er auch zum Rumpf passt, hat also nichts mit den Pfeilen auf den Zylindern selbst zu tun, Bildersuche ergab auch das der Rumpf bei Zylinder 2,4,6 weg vom Zahnriemen aufgesetzt ist : Bild



Also kurz laut Anleitung:
Alle 6 Pfeile auf dem Zylinder selbst zeigen zum Zahnriemen.
<----<1----<3----<5
<----<2----<4----<6

Die Blöcke sind wie beim SOHC bild gedreht. +Die Lager entsprechend den Blöcken aufsetzen.

<----<1----<3----<5
>---->2---->4---->6

?

bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 27. Jun 2017 21:07

Danke Enkaio!

Deine Antwort hat mir ziemlich gut geholfen und dank ihr habe ich das Zeug in den Koferraum gepackt und lasse es von einem motorenbsuer (Gölz Motoren) begutachten und mir einen preisvoranschlag machen was er für das spülen der Teile, montieren der Lager und Hauptschalen sowie das einbauen der Kolben/Pleuel in den Block verlangen wird.

Bild
https://picload.org/image/rpdggwow/img_6719.jpg


Falls die Welle zu sehr geschädigt ist, kaufe ich die bereits geschliffene von Marcel.

Bild
https://picload.org/image/rpdggwoi/img_6695.jpg


Hoffe es kommt mich nicht zu teuer..
Letztendlich ist es ja "nicht viel".

bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 31. Jul 2017 07:40

Hallo,

die geschliffene Kurbelwelle von Marcel ist im Block samt neuen Haupt und Lagerschalen.
Einen neue Pleuel samt Kolben und Ring habe ich netterweise ebenfalls von ihm bekommen!
Neue ZKD (Elring), Kopschrauben und die gereinigten Köpfe sind auch drauf.

Ich darf den Motor heute abholen und die Montage von:
- Ölpumoe
- Wasserrohr
- Wapu
- Sensoren und all dem anderen Zeug von selbst in Angriff nehmen. Zu gute kommt mir das 6G72 Handbuch und hoffentlich das Forum bei weiteren Fragen :).
Die Schalen und den ganzen Rest hätte ich zwar auch selbst machen können aber traute ich es mir doch nicht ganz zu.
Darauf kommen die 9B Turbos (ebenfalls von Marcel) die mit ihren ~70k Kilometern wie neu ansehen und sich so anfühlen :).
Einen Vorkat von Otti habe ich ebenfalls und natürlich wird alles leer gemacht um den abgasstrom zu vergünstigten.
Vor der einzelabnahme habe ich diesbezüglich keine Sorgen da der GTO von Werk aus sowieso nur den Hauptkat und keine vorkats hat, richtig?

Die VA ist auch fast so weit fertig, nur fehlen mir die Schrauben für die Antriebswellenbefestigubg an dem Schenkel, sowie die jenigen um die Stoßdämpfer am Schenkel zu befestigen. Das sind einfache Schrauben mit dem 1.5 feingewinde? Die alten habe ich entsorgt da sie fatal aussahen und habe nun keine Referenz..

Versorge euch bald mit Bildern!

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 256
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von Enkaio » 31. Jul 2017 07:55

Serienmäßig hat der GTO GenI keine Vorkats und da gibt es auch nichts zum Rausmachen sind einfach nur Rohre. Würde mir da keinen Kopf machen, du zahlst mit E2 (Euro1) sowieso so viel da solltest in einer gerechten Welt auch ganz ohne Fahren dürfen :-({|=

bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 31. Jul 2017 08:02

Hallo Enkaio,

Vorkat ist vom 3000GT es ich keine Rohre vom GTO gefunden hatte - deswegen leer machen.
Nach der einzelabnahme soll er laut Chris Euro2 Norm haben. Denke das dies im Stock Zustand mit einem Kat reel machbar ist.
Mal schauen ob ich dafür den originalen einsetzen muss oder ob der 200CPI sportkat für die Abgasnorm ausreicht.. 🤔

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 256
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von Enkaio » 31. Jul 2017 10:38

Ganz vergesen, Gratulation zur Motorüberholung! ;-)

Bei meiner letzten Abnahme (habe noch den 26Jahre alten Serienkat) Währe ich "durchgefallen", aber da war der Motor noch Kalt.
Nach kurzem Warmmachen meinte der Prüfer von der Dekra ich könnte glatt Euro 2 haben so. Habe leider die Papiere irgendwo vergraben,sonst könnte ich dir die Werte sagen.

Aber wenn ich schon 350€ in die Hand nehme für die Abnahme den "hochzustufen" dann aber mit nem 200 Zeller Sportkat. Momentan habe ich es erstmal bei "Serie" belassen und zahle noch 2 Jahre weiter E2 (Euro1).....weil ich mich irgendwie innerlich weigere 400€ - 450€ komplett für den Umbau auszugeben mit der Serienabgasanlage. Sportkat mit dem standard 2.75" Rohr fühlt sich falsch an. ](*,) Auch wenn ich in 2 Jahren warscheinlich die investition drin hätte bei den reduzierten Steuern.

Dazu kommt bei mir die Frage mit Euro 3 einstufung nach LPG einbau, da warte ich noch auf den Termin beim TüV. Eventuel muss ich den Benzintank aus bzw auf max 15 Liter umbauen und hätte Euro 3 mit dem Serienkat.

bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 31. Jul 2017 15:02

Das klingt logisch!
Der Steuersatz zwischen Euro 2 und 3 ist wohl minimal unterschiedlich, oder?

https://picload.org/view/rwdggdwa/img_6977.jpg.html
WO finde ich diese zwei verdammten Schrauben SAMT Müttern?
Finde ums verrecken keine MB Nummer für die beiden Schrauben und Muttern..

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 256
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von Enkaio » 31. Jul 2017 15:24

Ja der Steuersatz ist nicht mehr viel, aber auf die Jahre rechnet es sich halt. Wenn ich das mitnehmen kann, warum nicht.
Euro1 u. vergleichbar = 454 € / Jahr
Euro2 = 221 €
Euro3 = 203 €



Zu Mutter, Feder und Bolzen :

Bild


Gute Frage wo man die noch bekommt finde auch nix "bezahlbares", ich weis auch nicht warum die nun extra konisch sind. Wenn man es ordentlich macht sollte man sowieso kein Problem haben die Bolzen reinzudrücken.

Wenn du die Beschreibungen anschaust, siehst du M12 x60 / 58.
Würde mir da einfach 10.9- M12 raussuchen, passende Länge, gewindesteigung"egal". Mit passender Scheibe / Feder und Mutter, fertig. Notfalls kann man die selbst anspitzen.

bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 31. Jul 2017 20:41

Hallo!

was sagst du dazu?
Könnte es konfigurieren und sieht wie folgt aus:
Preis gerechtfertigt? Extra Güte 10.9 was mir wichtig war. Werden dann also ca. 55€ sein für 5 Stk Schrauben sowie 5 Stk Müttern!

https://picload.org/view/rwdgwraa/img_7363.png.html

Damit müsste es passen oder?
Die Mutter für die Ball Joints am Querlenker (Verbindung Querlenker zu Anschenschenkel) ist M14 X1.5 Mutter?

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 256
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von Enkaio » 1. Aug 2017 08:18

Wenn man bedenkt das die OEM Schrauben (ohne Rest) um die 30 € angeboten werden + zoll und Versand scheint mir das okay.

Welche meinst du genau? Die hier:
Bild
Kann dir leider nicht sagen ob 1.5 oder1.25, Ist aber M12.

bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 1. Aug 2017 08:33

So, Schrauben und Mutter bestellt ..

Mir geht es um die 40387C falls ich die Abbildung richtig verstehe :)

bkroot
Beiträge: 197
Registriert: 30. Jul 2016 19:38

Re: Mitsubishi GTO TwinTurbo ein neues Leben schenken!

Beitrag von bkroot » 13. Aug 2017 20:17

Hallo,

Motor ist so gut wi zusammen - leider muss ich ein neues Nockenwellenrad montieren da das alte gebrochen ist.
Dieses bekomme ich von Marcel zugeschickt.

Nun blieb mir noch der Anbau von dem Klimakomoressor sowie allen anderen Anbauteile doch.. die Schrauben sind fast alle weg? Weiß nicht wi das passieren konnte.
Was mir sowieso gefehlt hat, waren die Schrauben für das Getriebe da separat erworben..
Natürlich habe ich im Manual nachgesehen aber nirgendwo MB Nummern oder Größen rauslesen können..
Wie sehr am Arsch bin ich jetzt?

Antworten