Sportfahrwerk mit Härteverstellung!---NEUGIERIG---??

Wichtig für Performance, Komfort, Sicherheit
Snakeeyes

Sportfahrwerk mit Härteverstellung!---NEUGIERIG---??

Beitrag von Snakeeyes » 22. Feb 2005 22:40

Hi Höhenfluggeplagte,

habe vor ab nächsten Monat für meinen GT ein kompletfahrwerk Herstellen zu lassen, gedacht hab ich da an 60mm vorne und 40mm hinten oder auch 50/30 muß das genau messen will den ja nicht zu tief!!!

Es soll kein Schraubfahrwerk werden da kosten zu hoch und ich glaube kaum das irgend ein GT fahrer sein GT runterschraut bist zum Boden oder daran rumspielt??? :lol:

Das Fahrwerk bzw die Dämpfer werden über die Orginal Härteversellung auch Härteverstellbar sein dabei habe ich gedacht von angenehm Weich wie Orginal auf gut Hart!!!! natürlich alles auf den GT abgestimmt!!!

Marke hab ich nun vergessen war aber KW wenn mich nicht alles täuscht, kommt aber noch! :roll:

der Händler meinte bei 5 Bestellungen macht er das sogar mit Deutscher TÜV Zulassung, bei mehr wird das auch billiger, Preise liegen bei etwa 1300Euro oder drunter? :P

INTERESSEN?????? :twisted:



GTruß
Mika

Benutzeravatar
JJ
Beiträge: 509
Registriert: 1. Okt 2003 20:06
Wohnort: Bayern

Beitrag von JJ » 23. Feb 2005 09:55

Morgen Mika :)

Allgemeines Interesse bestünde. Allerdings... meinst du das lohnt überhaupt? So tief, wie du mit den AP Federn runter kommst, schleift das Active Aero Dingens doch sowieso schon fast am Boden. Und die AP Federn sind ja noch nicht mal 30 mm tiefer.

Wann stünde die Aktion denn an?



Bisschen Off-Topic:
Bose entwickelt ein Fahrwerkssystem mit elektrischen Motoren. Hat da schonmal jemand davon gelesen? Ist noch im Entwicklungsstadium. Funktioniert vereinfacht folgendermaßen: Das Fahrzeug bleibt bei Bodenunebenheiten absolut gerade, da die Motoren z.B. Schlaglöcher durch heben bzw. senken des jeweiligen Rades ausgleichen. Dadurch hat man auch keine Seitenneigung mehr bei schnellen Kurvenfahrten.

Nachzulesen: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 83,00.html

in der "Autozeitung" war mal ein andere Artikel mit paar Vergleichsbildern.

Snakeeyes

Beitrag von Snakeeyes » 23. Feb 2005 13:42

Hi,


also sollte bald wissen wer es will!!


ja mit den AP federn finde ich das Fahrwerk etwas Schwammig und federt beim einfedern stark nach!!!

ich denke man sollte den Reifen näher an den Kotflügel bringen, ich mein wir haben einen Sportwagen für die Straße und kein Geländegängiges Sportcoupé :wink:


GTruß
Mika

Benutzeravatar
JJ
Beiträge: 509
Registriert: 1. Okt 2003 20:06
Wohnort: Bayern

Beitrag von JJ » 23. Feb 2005 21:12

Mit dem Platz im Radkasten geb ich dir Recht!


ABER :!: :!: :!: DIE ACTIVE AERO Mika, DIE ACTIVE AERO!


Deine AP Federn bekommst du aber bestimmt gut los hier im Forum.

Snakeeyes

Beitrag von Snakeeyes » 23. Feb 2005 21:14

Hi,

ja bestimmt....


aber ich denke die 2cm machen dem ActivAero auch nicht aus :D

Etwas vorsicht und alles wird gut, meiner ist ja noch tiefer wegen der schurze und wenn ich ich mal den Boden berühr Bricht gleich was.....
Da sehe ich kein Problem!



GTruß
Mika

Benutzeravatar
AlexFrühling
Beiträge: 161
Registriert: 18. Sep 2003 21:44
Wohnort: Sohren Hunsrück D

Beitrag von AlexFrühling » 23. Feb 2005 22:21

Hallo JJ

ich habe meinen GT mit Eibach Federn Tiefergelegt 30mm:?
gemessen Sinns Ca. 20 mm da sieht man fast kein Unterschied der GT wirkt von der Seite trotz dem wie ein Jeep :cry:

Mfg Alex

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Fahrwerk

Beitrag von mitsublue » 24. Feb 2005 22:41

Hi Mika,

das wäre ja ne tolle Sache mit dem Fahrwerk.

Einige Anmerkungen bzw. Fragen

Ich würde es bei „echten“ -35mm lassen. Wenn noch tiefer, leidet die Alltagstauglichkeit und die Fahrwerksgeometrie passt nicht mehr (bzw. verstellbarere Strebe hinten notwendig incl. TÜV-Problem).

Sind es wirklich elektrisch verstellbare Dämpfer, kompatibel zu unserer elektronischen Dämpfersteuerung? So etwas gibt es bis jetzt nicht, aber es wäre durchaus ein Markt dafür vorhanden. Bis jetzt werden ja nur Federn getauscht oder aber Dämpfer ohne unsere elektr. Verstellmöglichkeit angeboten.

Nur Austausch der Federn kann nie optimale Ergebnisse bringen, da einfach die Dämpferkennlinien und die neuen Federraten nicht so recht zusammenpassen. Beispiel AP: Die Federn sind für die Dämpferkennlinien zu hart oder umgekehrt die Dämpfer für die Federn zu sanft. Daher auch dieses Nachwippen (allerdings auch etwas abhängig von Reifentyp, Luftdruck, Beladung usw.)

Es wäre daher schön wenn es noch einige weitere Informationen zu diesem Fahrwerk gäbe, insbesondere hinsichtlich der elektr, Verstellbarkeit. Auch wären die Federraten interessant.

Gruß
mitsublue

Snakeeyes

Beitrag von Snakeeyes » 24. Feb 2005 23:04

Hi,


noch ahben wir nicht exakt darüber gesprochen aber denke das man auch 35mm machen könnte oder individuel.....

ja das mit dem El. Verstellbarkeit war ein muß für mich und es hies das man dies machen könne!!!

ich bau erstmal meine Stoßdämpfer ab und die Orginal feder und schick diese ein.....nur wer hätte interesse???



GTruß
Mika

Snakeeyes

Beitrag von Snakeeyes » 26. Feb 2005 01:10

Hi,


da es keiner Glauben will und lieber weiter im Netz sucht:

TEIL wird nicht mehr angeboten





GTruß
MIka

Snakeeyes

Beitrag von Snakeeyes » 29. Mär 2005 21:31

Hi,


hätte jemand auser mir noch interesse an so einem Fahrwerk???


ist sehr wichtig da ich dieses vor habe anfertigen zu lassen!!!!

Soweit ich weis sind das KONI dämpfer!!!! tiefe wurde ich persönlich sagen vo 50mm und hinten 30mm!

ich bräuchte min. fünf die interesse hätten dann lass ich das fahrwerk anfertigen und an meinem GT anpassen...
ansonsten macht es dieser Herr ungern oder kostet mich etwas mehr!



GTruß
Mika

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Fahrwerk

Beitrag von mitsublue » 30. Mär 2005 11:27

Hallo Mika und andere FW - Interessenten,
irgendwie drehen wir uns da etwas im Kreis und kommen nicht so recht weiter.
Es ist meist von irgendwelchen mm Tieferlegung die Rede aber die wichtigeren Dinge bleiben unklar.

Zunächst, es gibt:
- Eine Reihe von Tieferlegungsfedern die mit den serienmäßigen Dämpfern und ECS arbeiten

- Von Ground Control ein Gewindefahrwerk mit Federn (versch. Längen) von Eibach, Höhe einstellbar,
arbeitet auch mit Seriendämpfern und ECS

- Verschiedene Nachrüstdämpfer, diese arbeiten aber nicht mehr mit dem ECS (tot),d. h. sind nicht elektronisch verstellbar. Solche Dämpfer gibt es übrigens auch neuerdings von Bilstein.

- Aufwendigere Federbeine, teilweise manuell einstellbar, (z.B. Tein Flex, JIC FLT – A2), ECS aber tot.

- Eine aufwendige Lösung von Tein (EDFC), Verstellung über ein Tein-spezifisches Regelsystem

s. a. http://www.3sxperformance.com/suspension-vertical.asp

Problem bei fast allen Lösungen: Kein TÜV

Was ich / wir suche(n):
Sportliche Dämpfer (Federn sind noch nicht mal das Problem) welches mit dem serienmässigen ECS geregelt werden können.
Dieses gibt es bis jetzt nicht. Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass ein Hersteller wegen der wenigen GT solche Dämpfer entwickelt. Das Innenleben ist sehr aufwendig (elektr, geregelte Ventile usw.) und erfordert auch einen hohen Abstimmungsbedarf. Technisch also schwierig und betriebswirtschaftlich macht dies keinen Sinn, es sei denn, man geht damit groß auf den US-Markt.

Das Fahrwerk bzw die Dämpfer werden über die Orginal Härteversellung auch Härteverstellbar...
...ansonsten macht es dieser Herr ungern oder kostet mich etwas mehr!

Das ist nichts, was man mal so nebenher macht!
Außerdem müsste das neue Fahrwerk vom Fw-Entwickler an einem GT abgestimmt und ausführlich getestet (d.h. gefahren) werden.

Wenn schon, wäre ein Gewindefahrwerk nicht schlecht, da kann ja dann jeder seine Höhe einstellen, wäre vermutlich auch etwas leichter.

Also bitte möglichst konkret:
- Hersteller (z.B. Koni, Bilstein, Sachs, KYB, Tein, KW, Eibach, H&R, ...??)
- Vertriebsfirma
- Prinzip, Ausführung (z.B. Gewindefahrwerk, „feste“ Feder-/Dämpferkombination)
- Dämpfungskräfte (in den verschiedenen Stufen des ECS, vs. Serie?)
- Federraten
- Tieferlegung bzw. Verstellbereich
- Charakteristik (linear, progressiv)
- .evtl. notwendige Veränderungen am Fz.
- Teilegutachten, ABE, .....
- Kosten,
- Garantie usw.

Wenn alles im grünen Bereich und erprobt ist, wäre ich dabei (vermutlich auch noch weitere Mitglieder).

Gruß
mitsublue

Benutzeravatar
JJ
Beiträge: 509
Registriert: 1. Okt 2003 20:06
Wohnort: Bayern

Beitrag von JJ » 30. Mär 2005 12:57

Korrekt

Snakeeyes

Beitrag von Snakeeyes » 30. Mär 2005 13:25

Hi,

ok was ich bis jetzt sagen kann ist Dämpfer sind nicht mit Gewinde!

kosten etwa 1500Euro, mit dem Orginal ECS verstellbar!

ABE....alles mit TÜV, natürlich hoffe ich das er sein Wort hällt...

cih klär das alles und dann möchte ich das sich die die sich das auch leisten wollen melden....ansonsten hab ich das allein...
versuche euch nur auch möglichkeiten zu bieten die ich auch habe, könnte das auch alles im dunkeln machen und dann beim Treffen............ÜBERRACHUNG..........
das möchte ich aber nicht, darum das ganze!

meine frage war wer im prinzip INTERESSE auf diese Sache hätte....mehr nicht???? ist das zu schwer???

GTruß
Mika

Antworten