Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Die Beine des GT
Antworten
Centuria1600
Beiträge: 41
Registriert: 30. Sep 2016 21:11

Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Beitrag von Centuria1600 » 5. Jan 2017 00:06

Hallo

Ich habe hier im Forum schon öffter gelesen das man 8,5 x 18 / ET30 mit 245/40/18 fahren kann. Bei
mir steht die Felge inklusive Reifen 3cm aus dem Radkasten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Was passt da bei mir nicht?
Habe ich die falschen Felgen gekauft.
Wie bringen ander 9 oder gar 9,5J drauf?????????? :?

Grüße
Alex

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3668
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Beitrag von sbrunthaler » 5. Jan 2017 15:01

Ich habe auf dem Spyder 8,5" mit ET=35 drauf. Die Laufflächen-Aussenkante ist bündig mit der Kotflügel-Aussenkante, die Reifenschulter steht etwas über. Die Felgen (Enkei Yakumo oder so) haben eine ABE.

Bild

Mehr ET = Rad weiter innen, aber das weisst Du eh' schon.

Gruss
Stefan B.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2088
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Beitrag von Interceptor » 5. Jan 2017 19:41

Ich habe AZEV Typ C 8,5 x 18 ET 30 mit 245/40 Bereifung (auf meinem roten Gen.2)
http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=1958

Die Kombination ist exakt bündig zur Karroserie. Hast Du vielleicht noch Spurplatten drauf?
War der GT auf Deinen Bildern ganz von der Hebebühne? Weil es sieht so aus als ob der nicht ganz eingefedert ist! Ist das Fahrzeug danach mal kurz vor und zurückbewegt worden?

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1089
Registriert: 6. Sep 2008 20:49
Wohnort: Bodensee CH

Re: Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Beitrag von viper.dr » 6. Jan 2017 20:19

Das Fahrzeug ist auf den Bildern nicht eingefedert.
Wenn die Räder sonst passen, und auch nicht am Bremssattel streifen, (kann bei vielen felgen passieren) dann dreh ne kurze runde und dann schau nochmal.
Grundsätzlich gilt, ein gewisser teil darf rausstehen. Die Lauffläche MUSS aber abgedeckt sein.

www.fotos-hochladen.net]Bild[/url]

So darf es noch aussehen. Das sind 8,5x19 et40. Hinten hab ich 9,5x19 et45 mit je 5mm platten wegen Bremssattel.

Centuria1600
Beiträge: 41
Registriert: 30. Sep 2016 21:11

Re: Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Beitrag von Centuria1600 » 6. Jan 2017 23:06

sbrunthaler hat geschrieben:Ich habe auf dem Spyder 8,5" mit ET=35 drauf. Die Laufflächen-Aussenkante ist bündig mit der Kotflügel-Aussenkante, die Reifenschulter steht etwas über. Die Felgen (Enkei Yakumo oder so) haben eine ABE.

Bild

Mehr ET = Rad weiter innen, aber das weisst Du eh' schon.

Gruss
Stefan B.
Hallo Stefan
Bei meiner Felgenreifenkombination steht im Moment der Reifen 1cm raus und das Felgenkreuz nochmal 2cm raus. Wenn ich aber die gleich Felge mit ET 40 nehmen würde, geht es sich wahrscheidlich auf der Innenseite nicht mehr aus.
Das Problem in Österreich ist, daß nichts über die Aussenkannte stehen darf.
Jetzt habe ich 4 Stück nageneue Felgen, die ich nicht zurück geben kann. Voll sch.... :-#
Die Enkei die du meinst ist ein 8 x 18 ET35.



Interceptor hat geschrieben:Ich habe AZEV Typ C 8,5 x 18 ET 30 mit 245/40 Bereifung (auf meinem roten Gen.2)
http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=1958

Die Kombination ist exakt bündig zur Karroserie. Hast Du vielleicht noch Spurplatten drauf?
War der GT auf Deinen Bildern ganz von der Hebebühne? Weil es sieht so aus als ob der nicht ganz eingefedert ist! Ist das Fahrzeug danach mal kurz vor und zurückbewegt worden?
Ich verstehe nicht, wie es bei dir geht. Habe die gleich Kombi wie du drauf, aber trotzdem geht es nicht. Spurplatten habe ich keine drauf.
Es stimmt schon, dass das Auto nur von der Bühne gelassen wurde. Gefahren wurde damit nicht.
Wandern die Felgen dann optisch ein bisschen mehr nach innen?
Der GT hat noch die original Federn drinnen. Will ihn 30mm tiefer legen. Gehen die Felgen nach dem Tieferlegen dann nochmal mehr rein?


viper.dr hat geschrieben:Das Fahrzeug ist auf den Bildern nicht eingefedert.
Wenn die Räder sonst passen, und auch nicht am Bremssattel streifen, (kann bei vielen felgen passieren) dann dreh ne kurze runde und dann schau nochmal.
Grundsätzlich gilt, ein gewisser teil darf rausstehen. Die Lauffläche MUSS aber abgedeckt sein.

http://www.fotos-hochladen.net]Bild[/url]

So darf es noch aussehen. Das sind 8,5x19 et40. Hinten hab ich 9,5x19 et45 mit je 5mm platten wegen Bremssattel.
Habe wie schon gesagt das Auto nicht gefahren.Eingefedert ist es nicht.
Ich habe bei den Bremssättel sicher 2 cm Platz.
Hast du die Spurplatten bei deiner ET 40 nur wegen der Bremssätteln drinnen oder würde die ET40 Felge am Vorderrad an der Innenseite schleifen?


Danke und viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3668
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Beitrag von sbrunthaler » 7. Jan 2017 13:20

Centuria1600 hat geschrieben: Die Enkei die du meinst ist ein 8 x 18 ET35.
Äh ja, da hast Du recht. Yamato heisst die Felge übrigens.

Aber auf dem Coupé habe ich OZ Ultraleggera 9x18 ET35 mit 245 Reifen drauf, da steht die Schulter ganz leicht über, die Lauffläche ist komplett im Radkasten.

Gruss
Stefan B.

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1089
Registriert: 6. Sep 2008 20:49
Wohnort: Bodensee CH

Re: Enkei Izumo 8,5 x 18 / ET 30 passen nicht

Beitrag von viper.dr » 7. Jan 2017 21:22


Habe wie schon gesagt das Auto nicht gefahren.Eingefedert ist es nicht.
Ich habe bei den Bremssättel sicher 2 cm Platz.
Hast du die Spurplatten bei deiner ET 40 nur wegen der Bremssätteln drinnen oder würde die ET40 Felge am Vorderrad an der Innenseite schleifen?


Danke und viele Grüße
Alex
Wegen der Bremse.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast