Offener Luftfilter

Alles was Leistung bringt – auch Anbaukomponenten und elektronische Helferlein
bobby
Beiträge: 139
Registriert: 2. Aug 2013 20:38

Re: Offener Luftfilter

Beitrag von bobby » 12. Nov 2013 15:13

danke für die schnellen antworten \:D/

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 260
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Offener Luftfilter

Beitrag von Enkaio » 7. Jun 2016 13:26

Verzeihung das ich den Thread wieder belebe aber er scheint der beste zu dem Thema Luftfilter zu sein und hat jede menge Informationen bereits.
Macht nur sinn hier weiter zu diskutieren.

Ich überlege auch etwas zu optimieren und frage mich ob es noch eine chance 2016 gibt "Legal" (TÜV) den offenen K&N i57 zu betreiben?
Man liest ja Gutachten ungültig,. oder nur wenn Auspuffanlage original ist? Hat dazu einer aktuelle "Tüv" Erfahrungen?

Denke wird auch schwer noch das Montagekit zu bekommen? (Selber abschirmung zu bauen ist kein Problem für mich)

Da bei mir die Nebelscheinwerfer nicht vorhanden sind (Permanent stillgelegt im Fahrzeugschein), wie sieht es da aus mit einer modifikation des Ansaugweges für die original Box? Sollte ja relativ getarnt aussehen wenn nicht auch eintragungsfrei bleiben? Ich ändere ja nichts an der Box selbst?

Oder könnte da der TüV etwas dagegen haben? Aus Metal, Titan, stahl, edelstahl, alu etc was zu schweißen, biegen ist für mich kein Problem, nur die Frage ob ich das halbwegs legal betreiben kann ist da für mich relevanter. Habe halt 2 löcher wo man direkt aufs Active Aero sehen kann, würde die gern nutzen statt nur abzudichten mit Blenden / Gittern.


Alternativ, da ich sowieso keine 400 PS+ habe sollte ich ja ansich auch locker mit der originalen Fitlerung klarkommen, sprich der K&N Luftfilterinsatz währe der Königsweg? Oder hat einer da schon negative Erfahrungen mittlerweile gemacht?

Vielen Dank. O:)

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3811
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Offener Luftfilter

Beitrag von sbrunthaler » 7. Jun 2016 14:01

In aller Kürze: Optimierung des Ansaugweges durch eine Luftführung und Nutzung des bestehenden Kastens ist ein guter Weg, und den TÜV interessiert das vermutlich überhaupt nicht!

Offener Filter ist vermutlich nur bei kaltem Wetter wirklich vorteilhaft, und Eintragung nur durch Einzelabnahme in Verbindung mit Abnahme einer Abgas-Anlage.

Wenn Du aber auch in Richtung Leistungssteigerung gehen willst, dann empfiehlt sich das OTTEC Paket. 400PS mit Gutachten, Euro2 und der K&N 57i ist dabei. Allerdings muss geprüft werden, ob das Gutachten auf einen Japan-Import angewendet werden könnte. Otti.99 ist dann Dein Mann.

Gruss
Stefan B.

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 260
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Offener Luftfilter

Beitrag von Enkaio » 8. Jun 2016 13:57

Danke :-D

Das OTTEC Paket, so verlockend es ist, vorallem wegen Euro2 (nichtE2) - ;-), ist finanziel gerade nicht mal ansatzweise drin.

Ich nehme mal alles ab am Wochenende und schau ob man was sinnvolles bauen kann, (Thema Wasser im Ansaugtrakt [-X ) / direkt zu den Löchern unten im Maul.

bobby
Beiträge: 139
Registriert: 2. Aug 2013 20:38

Re: Offener Luftfilter

Beitrag von bobby » 14. Jul 2016 07:33

Moin...also 2014 hab ich den offenen k&n problemlos eintragen lassen.mit oem auspuffanlage

bobby
Beiträge: 139
Registriert: 2. Aug 2013 20:38

Re: Offener Luftfilter

Beitrag von bobby » 14. Jul 2016 07:34

Ach ne das war letztes jahr. Also 2015

Antworten