Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Allgemeine Betrachtungen, bereichsübergreifende Beiträge und Sonstiges
Benutzeravatar
RedVR4
Beiträge: 225
Registriert: 25. Okt 2009 19:34
Wohnort: Stuttgart

Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von RedVR4 » 15. Jun 2010 11:04

Hallo,
da meine orginale Ladedruckanzeige nicht richtig genau funktioniert, hab ich mich entschlossen
eine 2. "aftermarket" anzeige einzubauen...es handelt sich hierbei um diese hier
http://www.x-parts.de/Zusatzinstrument ... 15916.html

nun meine frage..

wo würdet ihr den ladedruck abnhemen??
was benötige ich noch dazu was nicht bei dem set dabei ist?

schon mal danke für eure hilfe

beste grüße aus Stuttgart
Mike

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3794
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von sbrunthaler » 15. Jun 2010 11:28

Tach auch.

Bei Deinem Kit ist alles dabei.

Hinten am Drosselklappengehäuse kommt ein Schlauch raus, der weiter vorne (neben dem Y-Pipe-Anschluß) auf eine Metallleitung (die hinterste) aufgesteckt ist. Diesen Schlauch trennst Du auf und steckst das T-Stück dazwischen. Druckleitung zur Anzeige im Innenraum führen, siehe hier.

ACHTUNG: Das muss absolut dicht sein, ggf. mit Seifenwasser auf Undichtigkeiten untersuchen (es darf unter Druck keine Blasenbildung geben)!

Das steht bestimmt schon irgendwo anders im Forum, aber was solls...

Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
RedVR4
Beiträge: 225
Registriert: 25. Okt 2009 19:34
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von RedVR4 » 15. Jun 2010 13:43

recht herzlichen dank für die schnelle antwort...
beste grüße
mike

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3794
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von sbrunthaler » 15. Jun 2010 15:05

Anytime.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 116
Registriert: 23. Feb 2010 14:42
Wohnort: Basel (CH)

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von Ray » 15. Jun 2010 16:58

Hallo Zusammen.

Ich spiele auch mit den gedanken neue anzeigen einzubauen.
Nun es gibt ja verschiedene grössen. Die meisten sind 52mm oder 60mm, daher meine frage welche grösse brauchen wir für den GT?
Oder passen 52mm wie auch 60mm?

Grüsse Elliott

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2093
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von Interceptor » 15. Jun 2010 17:27

Die originalen Anzeigen gegen andere? oder Zusatzinstrumente?

Die originale sind meines Wissens nach 52mm.

Schau mal da rein: http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=35&t=707 und http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=35&t=93

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 116
Registriert: 23. Feb 2010 14:42
Wohnort: Basel (CH)

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von Ray » 15. Jun 2010 17:44

Danke dir. Ich möchte die originalen austauschen gegen andere.

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 712
Registriert: 11. Jul 2007 11:46
Wohnort: Hunsrück

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von eagledriver » 15. Jun 2010 18:27

bin auch auf der Suche, aber was mir an dem Model oben überhaupt nicht
gefällt, ist das DER Bereich der für uns interessant ist ( 0,8 - 1,2 bar ) nur millimeter auseinander
liegt.
Weiss jemand ob es Instrumente mit einer besseren Skalierung gibt?
Ich finde derzeit die Anzeige auf meinem Apexi in Digitalwerten am besten. Vor allem hat man
durch die Schleppzeigerfunktion immer die Möglichkeit den höchsten Druck nachzuvollziehen,
auch wenn man einmal kurz nicht hingeschaut hat.
Gruß eagledriver

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2093
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von Interceptor » 15. Jun 2010 19:11

Wie wäre es mit einer solchen Anzeige wie bei Daniel: http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic ... =13#p24586
Kann es nicht genau erkennen - könnten VDO-Anzeigen sein.


Benutzeravatar
RedVR4
Beiträge: 225
Registriert: 25. Okt 2009 19:34
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von RedVR4 » 16. Jun 2010 16:28

@ sbrunthaler

könntest du mir bitte via paint zeigen welcher schlauch das genau ist? :-k [-o<
bin leider noch ein echter "frischling" in sachen tuning...
ich bin zwar am samstag mit meinem mechatroniker am schrauben aber kann sein dass er es bei dem auto auch nicht weiss...

hier mal ein bild...

Bild

beste grüße
Mike

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3794
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Neue Ladedruck anzeige...Frage?!

Beitrag von sbrunthaler » 16. Jun 2010 17:12

No problem:

Bild

Mein Einbau und

Bild

markiert in Deinem Bild.

Bei mir siehts nicht so hübsch aus, weil ich ein langes Stück Spritleitung benutzt habe, um in den Innenraum zu verlängern; das ging am besten durch die "Firewall".

HTH,
Stefan B.

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Ladedruckanzeige

Beitrag von mitsublue » 19. Jun 2010 11:48

http://www.ezt-autoteile.de/VDO-Zusatzi ... 10089.html

Bei meinem GT habe ich seit Jahren das Modell VDO Art. 126.180.
Schnelle Anzeige, genau, keine Probleme.

Grundsätzlich
Der Anschlusschlauch zwischen Ansaugbrücke und Anzeige sollte möglichst kurz und unelastisch sein.

Antworten