Time Attack Slovakia Ring

Fahrertrainings, Rennstreckenbesuche, rennsportliche Veranstaltungen u. ä.
Antworten
Benutzeravatar
Danrage
Beiträge: 78
Registriert: 21. Mär 2010 11:54
Wohnort: Augsburg/Hochzoll

Time Attack Slovakia Ring

Beitrag von Danrage » 7. Sep 2011 12:42

Am Mittwoch sind wir von Augsburg nach Wien losgfahren, dort haben wir uns mit Martin und Ermin getroffen (beide wohnen dort), nachdem wir die Autos in seiner sehr großen Werkstatt untergestellt haben, sind wir noch gemütlich zum essen gefahren. Donnerstag morgen um 4:30 hieß es Aufstehen und fertig machen, dann ab zur Werkstatt und alles einpacken was wir brauchen, dafür wurde der Lancer vom Andi genommen. 7uhr sind wir dann gemütlich richtung Slovakia Ring aufgebrochen und waren dann um 8 uhr auch schon vor Ort. Anmeldung sowie Briefing stand dann an, die ertsen Klassen sind um 9 uhr am Start gewesen. Da wir in der höchsten Klasse der Modified Auto waren, hatten wir noch Zeit unser Werkstatt Zelt aufzubauen das wir mitgenommen hatten. Das Wetter war echt klasse mit 20C° und Sonne ganz gut, dann hieß es den ersten Turn zu fahren. Nachdem diesmal die ganzen 6,3km zu fahren waren sollten es ein paar mehr Runden zum einfahren werden, jeder Turn hat 30min.Gemessen wird mittels Kleinem Sender der im Auto angebracht wird. Nach dem ersten turn, hatte Ermin noch etwas an seinem Mapping von seiner S13 zu verbessern, daher ein paar testfahrten außerhalb mit dem laptop zum Anpassen, währenddessen hat Martin an seiner S14 noch kurz Öl Wechsel gemacht. Dazu haben wir kurz nach dem ersten Turn gleich Temp sowie Luftdruck von den Reifen gemessen um zu schaun wie die Semis sich verhalten. Dann stand Turn 2 auf dem Programm, hier wollten wir dann schon mal mehr geben und die ersten guten Zeiten fahren, leider hatte ich nach der ersten schnellen Runde Leistungsverlust und kam nicht über 1Bar Ladedruck. Ermin und sein Mapping war in seinen Augen immernoch nicht so wie er es wollte, nur Martin konnte hier schon eine schnelle Runde hinlegen und sich auf Platz 6 vorarbeiten. Mittagspause, genug Zeit um zu Tanken und zu schauen warum bei mir nichts mehr ging. Schläuche, Druckdose, Wastegate und sogar turbo gecheckt, da wir Ratlos waren haben wir wirklich alles in Betracht gezogen auch wenn es noch so unwahrscheinlich ist. Dann die Lösung, der Kleine Sender für die Zeitnahme hatte sich bei den Kurven fahrten wohl gelöst und mir die Einstellungen abgeschalten. Problem glöst und auch Ermin war nun mit den Einstellungen seines mappings zufriedener, also auf in Turn 3, viele Abflüge in allen Klassen aber hier konnten wir alle gute Zeiten fahren, Martin blieb auf Platz 6 und ich konnte mich auf Platz 7 verbessern. Ermins Turboknie war nun Undicht und seine Motorlager die seit 5000km drin waren sind beide auf gut deutsch im Ar... gewesen, daher war für ihn hier Time Attack zu ende.Letzter Turn, hier sollte nach der Aufwärmrunde die erste Schnelle Runde für mein Kollegen mit seiner S14 leider schnell zu ende sein, der Ausflug ins Kießbett sollte hier auch für ihn das ende sein, keiner verletzt und auch der Schaden am Auto war nicht zu schlimm (auto noch fahrbar). Nach der gelb Phase konnte ich eine schnelle Runde hinzaubern, eine Kühlungsrunde und ich wollte dann noch eins drauflegen, leider vergeblich nur minimal verbesserung, nach einer weiteren Abkühlphase hab ich mir das Messer zwischen die Zähne genommen und hab alles aus dem Auto rausgeholt und siehe da Platz 5 am ende war der Lohn dafür.
Nach einem sehr langen und hartem Tag gab es dann am Abend noch verdient Fleisch vom Grill :B. Der Tag war sehr geil, wir haben wirklich versucht alles aus den Autos rauszuholen und vieles gelernt und festgestellt, es ist noch vieles am Auto zu machen was mich sehr Stört aber für die erste richtige Erfahrung mit dem Evo bin ich sehr zufrieden.
Für dieses Jahr war das die letzet Rennveranstalltung mit dem Evo, es wird noch ein paar Ausflüge in die Berge geben aber das wars dann auch schon, da im Winter dann weiter Umbauten folgen werden.
Ja jetzt gibt es noch ein paar Bilder damit ihr noch ein paar Eindrücke sammeln könnte wenn ihr woll :thumbup:.

http://s1221.photobucket.com/albums/dd4 ... 0Slovakia/

Antworten