Nürburgring Nordschleife

Fahrertrainings, Rennstreckenbesuche, rennsportliche Veranstaltungen u. ä.
Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 711
Registriert: 11. Jul 2007 11:46
Wohnort: Hunsrück

Re: Nürburgring Nordschleife

Beitrag von eagledriver » 26. Dez 2016 20:15

war mir klar, das der DSK wenig Alkohol spendiert :lol:

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3777
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Nürburgring Nordschleife

Beitrag von sbrunthaler » 22. Feb 2017 20:18

Gutes Video gefunden, falls man sich das alles merken kann: https://youtu.be/uWW0epQtOfg

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3777
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Nürburgring Nordschleife

Beitrag von sbrunthaler » 10. Jul 2017 20:21

Hallo zusammen,

heute hatte ich das Vergnügen, an einem "Nordschleifentraning XXL" teilzunehmen. Das ist nicht billig (könnt Ihr ja leicht nachsschauen), aber es hilft ungemein.

Kleine Gruppe (6 Autos + Instruktor), geführtes Fahren am Vormittag (8 oder 9 Runden, habe nicht mitgezählt) mit Funkanweisungen und Einzelkritik. Nachmittags freies Fahren.

Was habe ich gelernt:

* Der GT ist schwer, aber mit dem KW-Fahrwerk geht es prima um die Kurven, wenn man die Linie verinnerlicht hat.
* Im Regen lernt man so eine Strecke gut kennen, und das Auto wird geschont.
* Die STOPTECH Bremse hält, wird aber nicht wirklich stark beansprucht, denn ...
* ... wenn man die richtige Linie fährt, muss man nur an wenigen Stellen bremsen!

Dennoch: Die 911er fahren in einer anderen Liga. Da waren auch ein Subaru STi (neues Modell) und ein paar Lotus dabei, aber die 911er fahren Kreise um alle! Ausser vielleicht die Jaguar F-type "R" (heissen doch so, oder?) und die Audi R8, aber die liegen preislich ja ähnlich.

Und zuguterletzt: Nach einer Mitfahrt beim Instruktor bin ich ziemlich ernüchtert. Das ist mir viel zu schnell, jedenfalls auf dieser Strecke. Mit meiner Pace macht es mir Spass, und ich kann auch deutlich schneller, aber dann ist es Arbeit.

Der GT hat es gut überstanden, und die Wassereinspritzung hat auch brav funktioniert :)

Schöne Grüsse
Stefan B.

PS: An alle Playstation- und Project Cars Adepten: Die Realität ist doch irgendwie ganz anders und viel brutaler...

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 711
Registriert: 11. Jul 2007 11:46
Wohnort: Hunsrück

Re: Nürburgring Nordschleife

Beitrag von eagledriver » 11. Jul 2017 12:31

hallo Stefan,
Da kann ich Dir nur recht geben. (mit der Realität).. Ich hatte 1999 das Vergnügen, mit Matze Kahle auf dem Truppenübungsplatz Baumholder eine Runde zu drehen. Damals war mein Freund und Staffelkamerad sein Beifahrer. (Die beiden waren 1997, 2000 und 2002 Deutsche Rallye-Meister). Unfassbar, wie spät gebremst wird, selbst auf Schotter. Dann geht es mit 200 über unübersichtliche Kuppen und man fliegt 20-30 Meter durch die Luft, um kurz vor einer dicken Eiche die Kiste bei 160 nochmal quer zu stellen, um die nächste Kurve zu schaffen. Da wird der Rundkurs zum Kindergarten. Auf eine zweite Runde hatte ich keine Lust mehr.
Insofern ist "fahren" nicht fahren, wie fliegen auch nicht fliegen ist. Das stellte Wim Thoelke Anfang der 80er Jahre auch fest, nachdem er eine Runde mit mir in einer Phantom drehen durfte :) "anders als in der Cessna, meinte er nachher mit grünlichem Gesicht, gaaaanz anders"
Aber jetzt interessiert mich doch die derzeitige Leistung Deines Schätzchens... sag mal an (Perfexpert)

Gruß
eagledriver

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3777
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Nürburgring Nordschleife

Beitrag von sbrunthaler » 11. Jul 2017 17:09

eagledriver hat geschrieben:
11. Jul 2017 12:31
Aber jetzt interessiert mich doch die derzeitige Leistung Deines Schätzchens... sag mal an (Perfexpert)
Für die Nordscheife ist das nicht wirklich relevant... es sei denn, man möchte auf der Döttinger Höhe über 280 Km/h schnell werden.

Wenn er fertig abgestimmt ist, gibt's auch mal Zahlen.

Im Moment kann das Auto schon mehr als ich ausnutzen will :)

Gruss
Stefan B.

Antworten