3000 GT Kauf im Südwesten?

GT-Kauf, GT-Verkauf - Fragen, Hinweise, Erfahrungen, Tipps
Antworten
Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Frank Ha. » 3. Dez 2012 13:33

Hi

Irgendwie reizt mich der GT :) ... also hab ich mal ein bisschen gegoogelt... das Forum hier gefunden... die einschlägigen Autobörsen angeschaut usw.

Nun wäre ja die Frage wie geht man das am besten an...

Als armer Schlucker ;) sollte der GT eher zu den günstigen gehören. 20000 Euro für ein Top Fahrzeug ist doch etwas viel.

Wo kauft man den GT am besten... von Forumsmitgliedern... über die Autobörsen... Ebay? Inland oder Ausland? Wenns nach der Farbe geht, sprich weiß, dann müßt ich eher in der Schweiz oder Östereich suchen?

Welcher GT ist der Ideale für mich?

Also optisch kommt für mich nur nen Gen 1 in Frage. Als Allradfan auch nur Vierradantrieb. Von der Leistung her eher der mit 286 PS. Möglichst unverbastelt, ich find den GT vom Werk her sehr gelungen. Farblich auf keinen Fall rot! Favorit wäre für mich weiß, dann blau, dann schwarz. Gibts eigentlich ne Farbkarte was in Europa so ausgeliefert wurde? Nen Japan oder Amerika Import möcht ich eher nicht! Rechtslenker kommt für mich auch nicht in Frage!

Zeitrahmen ... gemütliche 2 Jahre und es darf auch ein bisschen was dran zu machen sein...

Hat wer noch ne Liste, die man zum Beispiel zu ner Probefahrt mitnehmen kann, um alles durch zu sehen was Problematisch sein könnte? Rost, Technik usw.

Wie erkennt man eigentlich gefakte Anzeigen... am Preis ? Nen GT für 3000 Euro?

So... das war das was mir grad einfällt... ihr könnt mir ja noch ein wenig auf die Sprünge helfen...

Mfg

Frank

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von mitsublue » 3. Dez 2012 16:21

Zunächst sollte man als Abendlektüre hier lesen
http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=2344

Ansonsten den angepeilten Kandidaten hier bei "Markt-Sonstiges" vorstellen und Meinungen einholen, fragen. Wenn es ernst wird, möglichst erfahrenen und fachkundigen GT-Driver mitnehmen.

Nen Japan oder Amerika Import möcht ich eher nicht! Rechtslenker kommt für mich auch nicht in Frage!
Vernünftig.

Also optisch kommt für mich nur nen Gen 1 in Frage
Optik ist nicht alles, technisch ganz klar eher Gen. 2.

20000 Euro für ein Top Fahrzeug ist doch etwas viel.
Für einen Gen. 1 sollte es auch gut die Hälfte davon tun (oder etwas darüber).

Wo kauft man den GT am besten... von Forumsmitgliedern... über die Autobörsen... Ebay? Inland oder Ausland?
Ebay normalerweise weniger, ansonsten kommt es auf den Einzelfall an. Am teuersten meist beim Mitsubishi-Händler (aber geringeres Risiko). Evtl. vorteilhaft bei Forumsmitgliedern: Oft kennt man da Mitlied oder den GT (manchmal auch beides). Manchmal gibt es den "klasisschen Rentner-GT " (unverbastelter, gepflegter 3.-Wagen).

…..eher in der Schweiz oder Östereich suchen?
Preislich allerdings meist höher als in D. Italien ist eher günstiger als D (aber oft Problem Sprache, Entfernung usw.)

Wenn nicht rot, kommt es bei Gen. 1 oft zu blau, schwarz ist seltener.
GT-Farben s. z. B. http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic ... =Farbcodes

Wie erkennt man eigentlich gefakte Anzeigen...

Oft am Preis (im Verhältnis zum angeblich Gebotenen), manchmal nicht stimmige Bilder (z. B. mit US-Hintergrund), nicht stimmende Adressangaben u. ä.

Nen GT für 3000 Euro?
… kann man im Normalfall vergessen.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2094
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Interceptor » 3. Dez 2012 19:41

mitsublue hat geschrieben:...
Wie erkennt man eigentlich gefakte Anzeigen...

Oft am Preis (im Verhältnis zum angeblich Gebotenen), manchmal nicht stimmige Bilder (z. B. mit US-Hintergrund), nicht stimmende Adressangaben u. ä. ..
Gerne wird bei den PS geschummelt. In der Anzeige steht gerne 210kw/286PS, obwohl es sich nicht um einen TwinTurbo handelt: leicht zu erkennen, wenn am Heckspoiler nur ein schmaler Mittelsteg vorhanden ist oder 16"-Felgen montiert sind.

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Frank Ha. » 3. Dez 2012 20:11

Hi

Schmaler Mittelsteg... hab ich jetzt keine so richtige Vorstellung was dann richtig und was falsch ist...

Dann hat der mit 286 PS 17er Felgen? Gibts irgendwo ne Listung wann was verbaut worden ist?

Frank

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2094
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Interceptor » 3. Dez 2012 20:37

Hier mal kurz der Unterschied, den ich meine:

Bild

Oben Nonturbo (ohne Active Aero)
Unten TwinTurbo (mit Active Aero)
Serie hat der TwinTurbo 17"-Felgen.

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Frank Ha. » 5. Dez 2012 17:38

Hi

Wenn mal einer nen GT wo stehen sieht... so im Bereich um Stuttgart und südlich davon... bitte Bescheid geben.. auch wenns bei nem Fähnchenhändler ist.. oder in schlechtem Zustand.

Ich würd mir das einfach mal der Fortbildunghalber anschauen gehen :)

Frank

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Frank Ha. » 24. Dez 2012 23:42

Hi

Kennt den wer? Hat sich den schon wer angeschaut?

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/mi ... res=EXPORT

Frank

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Polnischer 3000 GT in Köln

Beitrag von mitsublue » 25. Dez 2012 02:10

Als Allradfan auch nur Vierradantrieb. Von der Leistung her eher der mit 286 PS

:-k
Vermutlich US-GT, der auf verschlungenen Wegen nach Polen kam und dann irgendwie nach Köln.

Zunächst, dieser GT hat
-kein Allrad
-keine Turbos
-224PS
-Polnische Brief
-keine dt. Zulassung
-schlechtes Leder
-einen ganz kleinen Preis.

Falls es ein Sauger und Frontantrieb sein soll, Du viel Zeit, Fachkenntnisse, Werkzeug, geeigneten Arbeitsplatz usw. hast - käme der GT bei dem Preis in Frage.
Wenn nicht - eher Finger weg. Auch wenn wieder schön gerichtet, bleibt der Preis danach bei solchen Modellen meist im Keller

Bei dem Preis darf man einfach nicht mehr erwarten.

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Frank Ha. » 25. Dez 2012 11:44

Hi

Ups :) na kein Allrad ist schon nen schwerwiegendes Argument gegen das Fahrzeug... natürlich.. der Preis ... und des ist zumindest mal kein Rechtslenker.

Das Leder würd mich jetzt weniger stören... ein bisschen was krieg ich da selbst hin.. und die Firma die die Reinigungsmittel vertreibt und auch Sitze aufbereitet ist hier direkt ums Ecke (Albstadt - Truchtelfingen)

Wenns ned so weit wäre würd ich mir den einfach mal anschauen...

Zum Polnischen Brief... was hat das den für Auswirkungen? Und verschlungene Wege kann ja auch geklaut heißen... wobei ich hier keine Klisches bedienen will...

Wär halt schön gewesen wenn den schon mal einer angeschaut hätte... ob der Real ist.. und was da sonst noch so an Macken rauskommt ...

Frank

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Polnischer US- 3000 GT

Beitrag von mitsublue » 25. Dez 2012 14:29

Geklaut und so glaube ich jetzt weniger. US-Modelle aus Osteuropa wurden oft von US-Militärangehörigen in D gefahren und bei ihrer Rückkehr nach USA in D verkauft. Von da dann gern von osteuropäischen Händlern aufgekauft. Kann natürlich auch anderweitig gelaufen sein.

Zum Polnischen Brief... was hat das den für Auswirkungen

Kann man von hier aus nicht genau sagen. Auf jeden Fall braucht er deutsche Fz.-Papiere. Das bedeutet zunächst eine Vollabnahme beim TÜV. Dafür sollte man das offizielle Fahrzeugdatenblatt haben (incl. AU-Werte). Sollte aber machbar sein. Dann kommt es auch darauf an, ob ggf. etwas umzurüsten wäre bzw. wie es mit den Modifikationen aussieht (z. B. Räder, Auspuff).

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Frank Ha. » 26. Dez 2012 15:56

Hi

Da hab ich mich doch schon fast gefreut... ganz in der Nähe... Singen sind so 50 oder 60 km. Ne akzeptable Farbe... relativ neu.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... SS:DE:1123

Blöd nur... keine Deutsche Zulassung... keine Ledersitze... nicht der richtige Motor... und das schlimmste... rechtslenker...

Ist bisher an mir vorbei gegangen das der GT ne Alukarosse hat ?

Trotzdem... insgesamt ein nettes Fahrzeug und bisher ein "netter" Preis ... nur etwas sehr kurz die Auktion zum sich den mal anschauen...

Naja... ich schau dann mal weiter :)

Frank

Frank Ha.
Beiträge: 181
Registriert: 28. Nov 2012 23:22

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von Frank Ha. » 28. Dez 2012 13:41

Hi

Ich hab grad im Forum gesehen, dass einer Sitze sucht... da ging mir so der Gedanke durch den Kopf was es so alles gibt und was die besseren Lösungen sind...

Sitze ... elektrisch oder mechanisch ... Leder oder Stoff?

Schaltung ... Automatik oder Handschaltung?

Was gibts den sonst noch so Sachen?

Frank

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: 3000 GT Kauf im Südwesten?

Beitrag von mitsublue » 28. Dez 2012 14:44

So kommst Du bzw. kommen wir irgendwie nicht wirklich weiter…

Zunächst sollte mal dein finanzieller Rahmen klar sein.

Wenn es ein „deutscher“ GT sein soll:
Da gibt es Gen. 1 (5-Gang) oder Gen 2 (6-Gang), immer mit Handschaltung und mit Ledersitzen (Fahrersitz elektrisch verstellbar). Motorisch mit Turbos, 286PS und immer mit Allradantrieb, serienmäßig immer Reifen 225/50-17 auf 7,5x17.
Die deutschen Modelle sind am teuersten.

US-Modelle bzw. japanische GTOs gibt es mit Turbomotoren und Allradantrieb oder als Sauger mit Frontantrieb.
Die Sauger gibt es optional mit Automatik bzw. Stoffsitzen.
US- und GTO-Modelle gibt es optional auch mit Targadach.
Seltene Sonderfälle: GTO-MR (Turbo/AWD) mit Stoffsitzen und GTO mit Saugmotor und Allrad.

Die GTOs (stets Rechtslenker) werden am billigsten gehandelt (ich empfehle sie nicht).

Was könntest/möchtest Du ausgeben? Was hast Du mit dem GT vor (z. B. Jahresfahrleistung? Schrauber? Fahrstil? größeres Tuning vorgesehen? usw.) und welche Variante soll es sein?

Vor Fragen zu einem speziellen GT solltest Du zunächst hier mal nachlesen
http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=2344

Antworten