Seite 1 von 1

200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 2. Sep 2013 00:17
von sascha301080
hallo leute, ich möchte euch über meinen auffahrunfall vom juli 2012 berichten, der ziemlich heftig war....Bild
auf einer autobahn ähnlichen bundesstrasse ohne geschwindigkeitsbegrenzung fuhr ich morgens um ca. 6.30 uhr mit etwa 200km/h zur arbeit.. ich war auf der linken spur unterwegs, die auch soweit ich sehen konnte frei war...auf der rechten spur befand sich eine kolonne von 5-7 autos, auf die allmälig aufrückte.. als plötzlich völlig unerwartet ein golf von der rechten auf die linke spur wechseln wollte musste ich eine vollbremsung einleiten.laut polizei war diese 43m lang bevor es zum aufprall kam.Bild der golf kam ins schleudern und blieb am seitenstreifen auf der seite liegen.der schaden an meinem auto war heftiger als es anfangs aussah,(totalschaden).aufgrund mehreren teuren investitionen,die noch nicht lange zurück lagen,habe ich mich dann für den wiederaufbau entschieden,der ca.1 jahr andauerte
Bild
also entschloss ich mich einen 2. zu kaufen und auszuschlachten. fahrzeug musste unter anderem auf eine richtbank. hier noch einige bilder vom wiederaufbau Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 2. Sep 2013 05:22
von Alex-MI
Tolle Leistung! Wie es aussieht bist du fertig.
Da kann man ja nur wieder viel Spaß beim fahren wünschen.

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 2. Sep 2013 07:27
von sbrunthaler
Sehr beeindruckend, Glückwunsch!

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 2. Sep 2013 09:24
von Interceptor
Bravo =D>

Viele hätten bestimmt die Flinte ins Korn geworfen und hätten das Fahrzeug verschrottet ... da zeigt sich ein echter GT-Fan =D> =D>

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 2. Sep 2013 13:49
von Frank Ha.
Gefällt mir :) ... schöne Farbe... tolle Leistung!

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 2. Sep 2013 21:59
von icke39
Glückwunsch und welcome back on the road. Nun aber auf Bundesstrassen nicht mehr so schnelle fahren, wenn du da nen Golf siehst... 8-[

Bremsenupgrade falls noch nicht getan:

FERODO Bremsbelag FDS986

Auch wenn da Subaru Impreza steht, passt es bei unserer Serienbremse. Besser als der Serienbelag. Scheibe kannst du original lassen. Gerade auf Autobahn und schneller Landstrasse ist der Belag besser als Serie. Rußt aber etwas mehr.


Gruß
Falko

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 3. Sep 2013 04:50
von sascha301080
sehr aufmerksam icke....

aber muss leider passen...

Bild

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 3. Sep 2013 08:31
von Junkrider
Die K-Sport hattest du vorher auch drauf ja ? Nur an der VA ?

Gruß - Super Arbeit, finde es immer toll wenn Leute sowas können.

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 3. Sep 2013 12:22
von sbrunthaler
Zwar OT, aber: FERODO DS2500 sollte es passend geben, hervorragende Bremsleistung, kein Fading und keine Vibrationen wenn ordentlich eingefahren.

Grüsse,
Stefan B.

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 3. Sep 2013 12:56
von Flitzi
sbrunthaler hat geschrieben:Zwar OT, aber: FERODO DS2500 sollte es passend geben, hervorragende Bremsleistung, kein Fading und keine Vibrationen wenn ordentlich eingefahren.

Grüsse,
Stefan B.
Leider auch OT, passt aber gerade. Ich habe auf meinen K-Sport jetzt den 4. Test-Belag und es ist ein FERODO DS2500, sieht bis jetzt auch ganz gut aus.

Gruß Matthias

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 3. Sep 2013 15:28
von icke39
Hatte ja geschrieben: Wenn noch nicht getan... haste aber schon. Was sehr gut ist =D>

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 4. Sep 2013 12:51
von sascha301080
Junkrider hat geschrieben:Die K-Sport hattest du vorher auch drauf ja ? Nur an der VA ?

Gruß - Super Arbeit, finde es immer toll wenn Leute sowas können.
ja war vorher auch schon drauf,
nur va...

Re: 200km/h , vollbremsung , auffahrunfall

Verfasst: 30. Okt 2013 16:37
von impossible
Hi,

das sieht wieder richtig gut aus.
Respekt für die gemachte Arbeit. =D>

Anscheinend ist den Personen bei dem Unfall nichts schwerwiegendes passiert?
Mich persönlich würde interessieren wie der Unfall denn rein versicherungstechnisch ausging?

Danke

Gruß
;-)