Welche Reifen kaufen?

Markenübergreifende Kfz-Technik, Fahrtechnik, techn. Grundlagen u. ä.
Antworten
Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: 28. Mai 2007 07:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Welche Reifen kaufen?

Beitrag von Detonator » 27. Nov 2012 13:28

für die kommende Saison 2013 werde ich mir neue Felgen in 18" (OZ Alleggerita oder Enkei Wakasa) kaufen und brauche dann noch die passenden Reifen in den Maßen 245-40R 18..

Wichtig ist mir das die Reifen möglichst leicht sind.. aber dennoch guten Grip haben..
Kann mir jemand bei der Auswahl helfen??

Meine engere Auswahl:

-Pirreli P Zero (ZR 97Y)
-Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 XL (ZR 97Y)
-Michelin Pilot Sport PS2 (ZR 93Y)

hat jemand Erfahrung mit den oben gennanten?

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: 16. Jun 2005 19:52
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen kaufen?

Beitrag von SteirAIR » 27. Nov 2012 15:11

Ich hab den P-Zero drauf. Der Reifen ist wirklich gut, aber die angegeben Maße stimmen nicht.
Also der Umfang bei den verschiedenen Reifengrößen. Da würde ich drauf achten.

Benutzeravatar
BT-GT
Beiträge: 203
Registriert: 2. Feb 2007 16:31
Wohnort: Pegnitz (Bayern)

Re: Welche Reifen kaufen?

Beitrag von BT-GT » 27. Nov 2012 15:24

Würde auch Pirelli nehmen. Bis jetzt die besten Reifen die ich gefahren bin.

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: 28. Mai 2007 07:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen kaufen?

Beitrag von Detonator » 27. Nov 2012 15:59

hört sich gut an.. kennt jemand das Gewicht der Pirelli in 18" (in etwa)..

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen kaufen?

Beitrag von mitsublue » 27. Nov 2012 16:22

245/40-18 geht in Ordnung, Abrollumfang 1990mm (ist auch die Seriengröße der späteren US-GT).

Alle drei sind sehr gute Reifen (man macht mit keinem etwas falsch), mit speziellen Vorzügen bzw. Nachteilen.

Michelin PS 2
Bester der drei bei Trockenheit (sehr lenkpräzise, sportlich, relativ langlebig, guter Rundlauf, geringer Rollwiderstand, auch alt noch leise, kaum Neigung zu Standplatten), gut bei Nässe. Ca. 10,9kg,
Wird nicht ohne Grund auf vielen Supersportwagen ab Werk gefahren (bis hin zum Bugatti Veyron).

Der neuere Michelin PS 3 ist zwar bei Nässe geringfügig besser und leicht komfortabler, aber etwas weniger sportlich als der PS2 (selbst erfahren). Derzeit leichtester Reifen, ca. 10,5kg.

Pirelli Zero
Sportlicher Allrounder, sehr gut bei Nässe (etwas besser als der PS 2), allerdings geringere Laufleistung, evtl. etwas lauter wenn teilw. abgefahren. Ca. 10,7kg

Good Year Asymetric 2
Sicherer Reifen, v. a. bei Nässe, aber der unsportlichste der drei (aber besser als Durchschnittsware), etwas schwerer, ca. 11,1kg.

Pirelli Zero und v. a. Michelin PS 2 habe ich gefahren (mit beiden recht zufrieden, Unterschiede s. o.).

Wenn es v. a. sportlich sein soll, würde ich allerdings einen anderen Reifen nehmen, nämlich den relativ neuen Michelin Pilot Supersport (noch direkter als der PS2, ansonsten s. o., allerdings etwas straffer, ca. 11kg). Fährt übrigens sbrunthaler seit einigen Monaten auf seinem GT.

Reifengewichte allgemein, s. http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=750

Antworten