Shell V-Power, Aral Ultimate + andere "Premium"-Treibstoffe

Markenübergreifende Kfz-Technik, Fahrtechnik, techn. Grundlagen u. ä.
mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Shell V-Power, Aral Ultimate + andere "Premium"-Treibstoffe

Beitrag von mitsublue » 17. Mai 2003 07:53

Hallo GT-Spritsparer, Umweltschützer und GT-Heizer

Mit Shell Optimax habe ich positive Erfahrungen hinsichtlich Verbrauch (ca. –4%) und Leistung gemacht.
In manchen anderen Foren wird das Thema auch diskutiert, aber leider mit dem dort oft üblichen Halbwissen bzw. flotten Sprüchen.

Zu Versachlichung mal ein paar Fakten aus einer neutralen Untersuchung der GTÜ (ist so eine Art TÜV / Ingenieurorganisation) :

Testfahrzeug: Audi A6 2,8 Quattro Automatik (also keine Beeinflussung durch Fahrer oder Antriebsschlupf)

Testumfeld: Versuchsgelände Boxberg + neutrale Labors

Ergebnisse, jeweils Shell Optimax (99 Oktan) vs. Shell Super (95Oktan)

Abgase: kaum Schwefel
Stickoxide (NOx) - 32,7%
Unverbrannte Kohlenwasserstoffe (HC) –23,8%

Fahrleistungen:
:lol:
0 – 160 km/h : 26,0 s vs. 27,9 s
80 -140 km/h: 41,8 s vs. 43,4 s
Vmax: 198 km/ h vs. 192 km/h

Verbrauch: Nach US-Zyklus 06 auf Prüfstand
-3,5 % vs. Super 95

Fazit: Was sonst an unverbrannten HC zum Auspuff entfleucht, wird durch bessere Verbrennung genutzt.
Außerdem:
Der Testfahrer kommentiert: "....... hängt der Motor besser am Gas."

Optimax reinigt nach ein paar Tanksfüllungen auch die Ansaugwege + Brennräume
(da gibt es auch Tests/Bilder vorher - nachher)

Ich hoffe ich konnte etwas zur Versachlichung /Aufklärung beitragen.

Optimax läuft ja aus, V-Power (u.a.100 Oktan, soll noch mehr können) ist aber leider viel teurer. :cry:

Deshalb: An alle GT-Fahrer, die der Wohlstand plagt und diesen neuen Sprit ausprobieren, postet bitte mal eure Erfahrungen in diesem Thread.- Vorab vielen Dank!

Technik-Tipp: Tank ziemlich leer fahren, gut frequentierte Tanke wählen, evtl. nach dem Tanken ECU-Reset durchführen (s. „Technik“ – „Reparatur. Wartung,...“)


mitsublue
.

Benutzeravatar
Boldeman
Beiträge: 141
Registriert: 20. Mai 2003 06:21
Wohnort: Solingen (NRW)
Kontaktdaten:

Beitrag von Boldeman » 26. Mai 2003 08:48

Hi,
habe nun meine dritte Tankfüllung V-Power fast weg. Ich habe beobachtet das der Wagen etwas weniger Benzin verbraucht und ruhiger läuft. Ausserdem reagiert er agiler und geht auch etwas besser über das Turboloch. Kann auch Einbildung sein. Ich werde V-Power weiterhin tanken denn ich habe ein besseres Gewissen gegenüber meinem Wagen. Wenn man teures Öl nehmen kann, dann kann man auch V-Power tanken. Wie das mit der Reinigung des Brennraums aussieht weiss ich natürlich nicht aber ich hoffe das die Menschen von Shell die Wahrheit sagen. Alles in allem lohnt es sich für mich das neue Benzin zu tanken. Nebenbei gibt es ja bei Shell noch das Punktesystem mit tollen Prämien die man sehr schnell erreichen kann.

3000gt
Beiträge: 203
Registriert: 12. Mai 2003 19:39
Wohnort: Dachau (DAH)
Kontaktdaten:

Richtig

Beitrag von 3000gt » 27. Mai 2003 20:02

Also ich habe es jetz auch getankt und muß sagen das er viel Ruhiger läuft im stand des ist richtig und über das turbo loch geht er auch besser hinaus des hab ich auch gleich gemerkt. mit dem verbrauch kann ich noch nicht richtig sagen hab es leider ein bisschen mehr krachen lassen mit der Tank Füllung aber totz krachen lassen hat er glaub ich schon 3liter wenniger durchgelassen



Gruß 3000Gt

luki01
Beiträge: 267
Registriert: 18. Nov 2003 21:00
Wohnort: Austria

Beitrag von luki01 » 18. Nov 2003 21:19

Mein GT hat momentan leider Winterpause. (wir zahlen in A für die KW und im Winter fahre ich eh lieber meinen Eclipse 4wd)

Aber beim Eclipse bin ich bis jetzt total zufrieden mit dem optimax.
Bis jetzt is der Motor ab 5000u/min ziemlich laut geworden jetzt schnurrt er bis 7000 wunderbar.
Na und die Leistungssteigerung ist auch wunderbar.

Brauchen tu ich zeimlich genau so viel da ich jetzt noch etwas zügiger unterwegs bin.


Was habt ihr eigentlich für erfahrungen mir unterschiedlichen Sprit Marken.

Bei uns in Ö gibts da einige Diskontmarken und mir kommt vor wie wenn deren Benzin nicht so ne gute Qualität hat.

MaGu
Beiträge: 221
Registriert: 12. Mai 2003 20:48
Wohnort: Tornesch (Schleswig-Holstein)
Kontaktdaten:

Beitrag von MaGu » 18. Nov 2003 21:36

Hallo Luki,

bei einem Vergleichstest kam nichts Nennenswertes raus, s. http://www.clever-tanken.de/redaktion.asp?id=860 , die Adresse des ADAC-Berichts konnte ich grad nicht finden.

Aus düsterer Erinnerung war das Super+ mit 98 Oktan praktisch gleichwertig und wurde zudem bei mehreren der getesteten Benzinsorten mit 99 Oktan gemessen.

Der Preisunterschied ist jedenfalls in keinster Weise gerechtfertigt. Ich bin gespannt, wann Shell einknickt, mir sind mittlerweile eine ganze Reihe von Leuten bekannt, die Super+ brauchen, aber genau deswegen Shell meiden, weil sie eben nicht bereit sind, den Mehrpreis für eine nicht oder kaum messbare Verbesserung zu berappen.

Mein GT wird weiterhin mit Super gefahren, einige Tankfüllungen Super+ haben bei mir keine Veränderung im Verbrauch ergeben, sonstige Veränderungen habe ich auch nicht festgestellt. Eine Tankfüllung V-Power (zum Preis von Super) hat bei mir auch keine Eindrücke hinterlassen.

Gruß
Manfred

luki01
Beiträge: 267
Registriert: 18. Nov 2003 21:00
Wohnort: Austria

Beitrag von luki01 » 26. Nov 2003 00:29

Hab das Optimax jetzt mal mit nem Auto von meinen Vater probiert und bin auch nicht begeistert.

Weiß auch nicht warum das beim Eclipse so gut hinhaut.
HAb auch schon ein paar Atikel gelesen und die meisten waren eher negativ.

Bei uns(Österreich) gibts nur das Optimax und das ist genau so teuer wie der Super+ bei anden TAnkstellen. Moentan 0,909€

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Auswirkungen versch. Benzinsorten

Beitrag von mitsublue » 3. Feb 2005 03:39

Hi,

unter http://www.caranddriver.com/article.asp ... e_number=1
gibt es einen interessanten Artikel zum Thema Benzin / Oktanzahlen usw.
Wichtig:
- Die dort angegebenen Oktanzahlen entsprechen nicht der in Mitteleuropa üblichen Messmethode (andere Norm).
- Es gibt nicht nur Unterschiede hinsichtlich der Oktanzahl, sondern auch bei Zusammensetzung, Additiven, Verbrennungsverhalten usw.

mitsublue

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 713
Registriert: 11. Jul 2007 11:46
Wohnort: Hunsrück

Re: Shell Optimax / V-Power + anderes "Premium"-B

Beitrag von eagledriver » 18. Jan 2017 18:44

Interessantes über Aral Ultimate 102....z.B. halben Tank mit 98er und halben Tank mit 102er ergibt nicht 100 Oktan !
Was es an Leistung bringt und wie die Düsenköpfe aussehen. Wirklich sehenswert, vor allem der 2. Teil

Besuch bei Aral Teil 1
Besuch bei Aral Teil 2

Gruß eagledriver

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

BP-Ultimate (A)

Beitrag von mitsublue » 18. Jan 2017 20:45

Hier ein längerer Test (5000km) eines VW Golf mit BP Ulimate (spezielles Super+) durch das österreichische autoaktuell-tv.
Insgesamt wirkt sich dieses „Premium-Benzin“ doch recht positiv aus, d. h. spürbare Verbesserungen bei Verbrauch und Motorsauberkeit.
Leistung und Abgase wurden leider nicht geprüft.

Test BP-Ultimate

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 549
Registriert: 28. Okt 2010 20:52
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Shell Optimax / V-Power + anderes "Premium"-B

Beitrag von Terranigma » 19. Jan 2017 14:44

eagledriver hat geschrieben:Interessantes über Aral Ultimate 102....z.B. halben Tank mit 98er und halben Tank mit 102er ergibt nicht 100 Octan !
Was es an Leistung bringt und wie die Düsenköpfe aussehen. Wirklich sehenswert, vor allem der 2. Teil

Besuch bei Aral Teil 1
Besuch bei Aral Teil 2

Gruß eagledriver
Habs gestern auch gesehen...
Bestätigt das, was ich seit Jahren meinen Bekannten sage. Die meisten stellen den 102´er ja leider immer wieder als "Werbemittel" hin.

Benutzeravatar
Kuschi643
Beiträge: 592
Registriert: 26. Jul 2008 20:16
Wohnort: Uelzen / Niedersachsen

Re:

Beitrag von Kuschi643 » 22. Jan 2017 08:13

luki01 hat geschrieben:Bei uns(Österreich) gibts nur das Optimax und das ist genau so teuer wie der Super+ bei anden TAnkstellen. Moentan 0,909€
Moin,
das waren noch Preise... :-alc
Ich tank bei meinem GT ja auch immer das Ultimate 102 von Aral. Falls das mal wegen Aral-Tankstellenmangel oder so nicht möglich ist, muß ich ja zwangsläufig einfaches Super Plus nehmen. Da merk ich aber eigentlich keinen Leistungsunterschied.
Nur im Spritverbrauch merk ich es auf jeden Fall.
Nach diesem klärenden Video werde ich aber mal erst mal meinen Clio Diesel reinigen. Der soll noch lange halten. :-D
Bei dem merke ich übrigens deutlich Auswirkungen vom Stadtverkehr auf den Motor. Als Firmenwagen fahre ich ein identisches Modell vorr. im Stadtverkehr. Bei dem macht der Motor wesentlich mehr Krach als bei meinem Privaten, welcher zu 99% auf Landstrasse bzw. Autobahn bewegt wird. Meiner hat ca. 90.000 km runter und der Firmenwagen ca. 48.000 km.
Aber gut, geht ja hier um Sprit... :-" :-"

MFG,
Jens 8)

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 713
Registriert: 11. Jul 2007 11:46
Wohnort: Hunsrück

Re: Shell Optimax / V-Power + anderes "Premium"-B

Beitrag von eagledriver » 26. Jan 2017 14:01

ein kleiner Test meinerseits ..mit Ultimate-Diesel. (Ulitmate 102 fahre ich ja schon seit 2 Jahren im GT)
Anlassen meines Skoda Octavia (Diesel 150 PS) mit normalem Diesel morgens in der Garage - Messung vorne an der Motorhaube:

23. Jan morgens 07:45 Außentemperatur minus 4,5 Grad C ........ 82,3 DB

24. Jan morgens 07:45 Außentemperatur minus 3,5 Grad C ........ 81,9 DB - danach Ultimate Diesel getankt und ca 180 km gefahren...

25. Jan morgens 07:45 Außentemperatur minus 4,0 Grad C ........ 78,6 DB

26. Jan morgens 07:45 Außentemperatur minus 3,0 Grad C ........ 78,4 DB

Was bringt bezüglich Leistung und/oder Verbrauch werde ich dann noch berichten. Angeblich brauchen die Steuergeräte je nach Automarke und ob Benzin oder Diesel bis zu 5000km um sich auf neuen Treibstoff einzustellen. Kann ich kaum glauben ....?

Gruß eagledriver

Benutzeravatar
Kuschi643
Beiträge: 592
Registriert: 26. Jul 2008 20:16
Wohnort: Uelzen / Niedersachsen

Re: Shell Optimax / V-Power + anderes "Premium"-B

Beitrag von Kuschi643 » 26. Jan 2017 14:38

Moin,
hab die ersten 700 km weg. Spritverbrauch gleich bis leicht erhöht bei ruhiger Fahrweise. :?
Na mal abwarten. Werde trotzdem erst mal eisern dabei bleiben...

MFG,
Jens 8)

Antworten