http://www.3sgto.org/

Hinweise, Wünsche, Gesuche, private Kontakte
Antworten
Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3812
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

http://www.3sgto.org/

Beitrag von sbrunthaler » 18. Okt 2010 12:43

Hi,

aus dem bisherigen US Forum 3si.org hat sich eine "Rebellengruppe" augeklinkt, nachdem das Forum von autoguide.com übernommen worden ist.

Alan92RTTT hat das neue Forum aufgemacht: http://www.3sgto.org/

Nur falls Ihr das noch nicht wusstet.

Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2094
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: http://www.3sgto.org/

Beitrag von Interceptor » 18. Okt 2010 13:51

Ups ... das sind schlechte Neuigkeiten ... :-s

Ich kenne solche Übernahmen aus der Gamer-Szene. Die solche Foren übernehmen (gewerbliche Unternehmen), werfen als erstes alle (bisherige und auch in der Szene erfahrene) Moderatoren raus und setzen dafür Angestellte der eigenen Firma ein - die allerdings vom Inhalt/Zweck des Forums keinen blassen Schimmer haben. Meist werden zur Machtdemonstation der neuen Möchtegernmoderatoren einige eingefleischte Forenuser verwarnt oder gar gesprerrt. Die restliche Tätigkeit der neuen Moderatoren/Admins beschränkt sich dann auf gewerbliche Vermarktung (Werbung, "Newsletter" u. dgl.).

Damit dürfte das Foren-Schicksal von 3si.org besiegelt sein. :-(

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: 21. Jul 2003 10:47
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: http://www.3sgto.org/

Beitrag von Tiberius » 18. Okt 2010 14:27

Ich hab mich auch direkt bei 3sgto angemeldet am 2. oder 3. Tag nach der "Abspaltung".
So schnell wird 3si nicht verschwinden, die haben ja den ganzen Content noch zu bieten und die tausenden von Usern kriegen das ja auch nicht so schnell mit.
Die Übernahme von Autoforums.com ist ja jetzt schon ein paar Jahre her aber es scheinen wohl in letzter Zeit einige Vorfälle passiert zu sein die Alan dazu gebracht haben diese "Rebellion" zu starten. Ich hab was gelesen von virenverseuchten Werbebannern die die Admins von Autoforums.com nicht beseitigen wollten, gebannte User die an den 3si Mods vorbei wieder zugelassen wurden und dergleichen mehr.
Alan hat sich um die GT-Gemeinde als hauptverantwortlicher Mod sehr verdient gemacht und deswegen finde ich sein Vorhaben unterstützenswert. Leider ist mein Plädojer für ein Wiki bisher auf taube Ohren gestoßen :roll:

Lustige Randnotiz: Die meisten angehörigen der "Rebellion" haben ihr Avatarbild durch eines mit einem sinkenden Schifff ersetzt. Ein Brüller :lol:

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 658
Registriert: 18. Dez 2007 00:03

Re: http://www.3sgto.org/

Beitrag von Daniel » 18. Okt 2010 15:22

Tiberius hat geschrieben:Lustige Randnotiz: Die meisten angehörigen der "Rebellion" haben ihr Avatarbild durch eines mit einem sinkenden Schifff ersetzt. Ein Brüller :lol:
Jetzt weiß ich endlich was das zu bedeuten hat. :D Hab mich erst gestern wieder gewundert, warum soviele User dort ein sinkendes Schiff im Avatar haben. :-k Hatte die ganze Sache wegen der Übernahme nur etwas überflogen. :oops:

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: 21. Jul 2003 10:47
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Im Westen was neues!

Beitrag von Tiberius » 2. Nov 2010 23:57

Drama!Drama!Drama!
Die Admins von 3si haben durch Diskreditierungen und falsche Anschuldigungen versucht das neue Forum anzugreifen. Es gab eine Mail an die Serverhosts von 3sgto in der von den 3si Besitzern (konkret ein Admin von autoforums.com) gefordert wurde die 3sgto.org Seite wegen angeblicher Phishingversuche vom Netz zu nehmen.
Diese Anschuldigungen wurden im 3si Forum ebenfalls gegen Alan persönlich vorgebracht, der sich aufgrund Sperrung auch nicht rechtfertigen konnte. Allerdings konnte trotzdem schnell geklärt werden dass der (neue!) Admin der die Anschuldigung formuliert hatte nur den Sachverhalt nicht kannte und der angebliche "Phishingversuch" ein Skript war das Alan zwar vor Jahren installiert hatte, von dem aber alle Admins wussten und das auch nichts mit Phishing zu tun hatte.
Entschuldigungen seitens 3si Admins gab es keine, Kritik von Mitgliedern an diesem Fehltritt wurde stark zensiert und es gab ein Feuerwerk an Ban's gegen so ziemlich jeden der es wagte einen Mod zu kritisieren. Es wurden zahlreiche ZAHLENDE member gebannt.


Um das ganze Drama mal zusammenzufassen:
1. Die Besitzer von 3si (autoforums.com) haben mit der 3000GT/Stealth Plattform nichts zu tun, die haben nicht einmal eine Y-Pipe im Original gesehen. Die verdienen Geld mit Werbung in Foren, mehr nicht.
2. Die Mods sind zum Teil zensurwütige Vollpfosten die keine Ahnung haben wie man mit einer Community umgeht. Liegt auch daran dass die Admins wohl nach dem "Exodus" die erstbesten Deppen zu Mods gemacht haben.
3. 3si hat es geschafft die 7 Jahre wärende Zusammenarbeit mit den Organisatoren des National Gatherings in 2 Tagen zunichte zu machen. 3si ist weder Sponsor des nächsten NG, noch wirds auf 3si irgendwelche ofiziellen Infos dazu geben.
4. Alle 3s "Veteranen" sind zu 3sgto.org gewechselt. 3si hat vielleicht (noch...) mehr member aber 3sgto hat die, die was für die Platform leisten.
5. 3si unternimmt zwar alles damit wenig aktive member den "Exodus" gar nicht mitbekommen (das Eingeben von "3sgto.org" in einem Beitrag wird automatisch zensiert), aber man kann nicht einfach weitermachen wie gehabt wenn die Mehrzahl der aktiven member plötzlich weg ist. Teile des Forums werden mit der Zeit stumm werden.

Wenn ihr euch also im englischen Sprachraum informieren wollt dann rate ich euch zu 3sgto.org zu gehen. Das Forum ist noch jung und viel Infos stehen noch nicht drin aber das wird sich schnell ändern.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2094
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: http://www.3sgto.org/

Beitrag von Interceptor » 3. Nov 2010 09:41

Wie ich es wusste, dass sowas passieren wird .... ist immer das selbe, wenn gewerbliche "Schmeißfliegen" ein gutes Forum übernehmen um Profit daraus zu ziehen. :evil:

Das 3Si-Forum wird innerhalb eines Jahres quasi nicht mehr existieren. Die neuen Betreiber werden eine neue (bzw. deren eigene) Forensoftware einspielen und vorhandene Beiträge zu 95% nicht übernehmen .... müßte man ja in mühevoller Kleinarbeit machen.

... So läuft das bei Forenübernahmen, hab ich schon mehrmals leidvoll selbst miterlebt.

Antworten