Datenlogging am GT Gen1

Hinweise, Wünsche, Gesuche, private Kontakte
Antworten
Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1149
Registriert: 14. Mär 2010 16:01
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Datenlogging am GT Gen1

Beitrag von Otti.99 » 1. Aug 2010 16:25

Suche Unterstützung beim Datenloggen am GT Gen1.
Per PN oder als offener Beitrag ist mir egal. Offene Beträgen wären natürlich für andere interessierte User besser. Die Beiträge kann man ja auch dann in die passende Kategorie verschieben.

Ich habe mir für meinen Gen1 einen Datenlogger (Palm m105, mit MMcd-Software) gekauft und nutze ihn nun. Für den Logger gibt es auch ein Forum, aber leider in englisch. Lockere und umgangssprachliche Redewendungen, sowie Fachbegriffe, lassen sich nur bedingt per Software übersetzen (da kommt fast nur Müll raus).
Andere Logger, bzw Software, werden letztendlich auch nur die Sensorenwerte des GT auslesen, sodass man hier auch übergreifend arbeiten kann.
Mein Ziel ist max Leistung bei sicheren Sensordaten (Motorschutz)!
Zur Analyse meiner Log-Dateien fehlen mir noch ein paar wichtige Details! ZB kenn ich nicht sicher alle Abkürzungen und deren Einheiten/pro Intervall.

Diese Daten werden geloggt(2 Reihen aus einem Log: Name und Werte):


TIME 31.07.2010 11:24
FLG0 113.00
FLG1 255.00
TIMA 32.00
COOL 20.00
FTRL 71.76
FTRM 71.76
FTRH 71.76
FTO2 99.84
EGRT 228.00
O2-R 0.96
BATT 12.90
BARO 192.00
ISC 34.00
TPS 97.65
MAFS 1603.95
ACLE 25.10
ERPM 5562.50
KNCK 0.00
INJP 24.06
INJD 143.00
AIRT 114.00
O2-F 0.96

Sachen, die ich sicher weiss:

Time ist Datum und Zeit
Cool wird eine Temperatur sein in °C, aber wo
FTR L/M/H Fueltrim Low/Middel/High, diese Werte sind immer gleich
ERGT wird die Temp am ERG-Ventil sein? dieser Wert ist immer gleich, Funktion ist ausser Kraft gesetzt bei mir
O2-R ist Lamdawert hinten in Volt
O2-F ist Lamdawert vorne in Volt
BATT Netzspannung in Volt
ERPM Drehzahl in U/min
KNCK Klopfzahl pro/in?

Für Hilfe wäre ich dankbar!

Gruss, Otti

Benutzeravatar
tigerfan
Beiträge: 61
Registriert: 16. Jul 2010 14:46
Wohnort: Adelebsen
Kontaktdaten:

Re: Datenlogging am GT Gen1

Beitrag von tigerfan » 1. Aug 2010 18:15

HI
ISC 34 dürften die steps des Leerlaufstellmotors sein.
Gruß Tom

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1149
Registriert: 14. Mär 2010 16:01
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Datenlogging am GT Gen1

Beitrag von Otti.99 » 1. Aug 2010 23:17

34 steps von wie vielen, und welche Stellung ergibt sich daraus?
Die Datenreihe stammt aus einer Beschleunigungsphase, wo der Motor gerade 5500U/min macht. Was regelt der, wenn die Drosselklappe offen ist?
Im HHH-Forum habe ich keine Legende zu den Abkürzungen gefunden. Wenn die also nicht einfach zu entschlüsseln wären, hätte bestimmt schon jemand nach gefragt. Was nutzt der Log, wenn man ihn nicht auswerten kann?

Gruss, Otti

Benutzeravatar
tigerfan
Beiträge: 61
Registriert: 16. Jul 2010 14:46
Wohnort: Adelebsen
Kontaktdaten:

Re: Datenlogging am GT Gen1

Beitrag von tigerfan » 1. Aug 2010 23:49

Hi
Frag doch mal im 4G63 Turbo Forum nach die sind in der Beziehung sehr Kompetent.
Gruß Tom

P.S.
Ansonsten per pm kann ich dir ein paar Kontakte vermitteln.

mitsucar
Beiträge: 78
Registriert: 5. Okt 2007 16:08

Re: Datenlogging am GT Gen1

Beitrag von mitsucar » 2. Aug 2010 12:02

Hi, der Leerlaufstellmotor kann 0-100 Steps.
Im Leerlauf bei betriebswarmen Motor sollte der Wert zwischen ca. 10-20 Steps liegen.
Aber ohne Verbraucher wie z.B. Klimaanlage oder Licht...

Antworten