Versicherung für den GT

Steuern, Versicherung, Gesetze, TÜV, MFK, Polizei, Verkehrsrecht, Behörden und ähnliches
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge:714
Registriert:Mi Jul 11, 2007 12:46 pm
Wohnort:Hunsrück
Re: Versicherung für den GT

Beitrag von eagledriver » Mo Nov 15, 2010 12:20 am

hallo,
habe gestern meinen GT von Saison Kennzeichen (04-10) umgestellt auf"normal".
Ich fragte meine Versicherung, ob ich einen Sondertarif bekomme wenn ich nur ca 5-7000km
im Jahr fahre. Die rechneten und dabei kam heraus, dass ich nun für 12 Monate genau 6 Euro mehr zahle
als für 7 Monate (April bis Oktober)
Ich zahle ab jetzt für Haftpflicht und Teilkasko anstatt 317,00 - 323,00 Euro im Jahr.
Vielleicht für alle diejenigen interessant, die wie ich immer einen Riesenhals schieben
wenn im Dezember oder selbst im März 12 Grad mit Sonnenschein herrschen und kein Salz auf der Strasse ist.
Nun kann ich mein Auto wenn das Wetter stimmt alle paar Wochen ganz offiziell :-" bewegen.
Die 180,00 Euro mehr an Steuer zahle ich gerne.

Gruß eagledriver

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge:2095
Registriert:Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort:nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von Interceptor » Mo Nov 15, 2010 9:20 am

Oha, das muss ich mal durchrechnen lassen. Die Fahrleistung mit meinem Gen.2 beträgt ja so im Durchschitt 2.500km/Jahr (Saison 04-10).

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge:1150
Registriert:So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort:Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von Otti.99 » Mo Nov 15, 2010 9:07 pm

@ eageldriver

Du hast vorher nur einen schlechteren Tarif gehabt, der weniger Laufleistung, etc. nicht berücksichtigt hat. Tarife beziehen sich immer auf das ganze Jahr. Meldest Du Dein Fahrzeug im Frühjahr an und im Herbst ab, bezahlst Du nur genau die angemeldeten Tage xxx/365. Oder bei Saison halt die Monate, in Deinem Fall 7/12 vom Jahresbetrag. Dein neuer Tarif würde bei 7/12 nur 188€ kosten, frag mal nach ;-) .
Ich nutze Saison-Kennzeichen, seit es sie gibt (glaub ´91 oder ´92). Vorher immer an- und abgemeldet. Mein GT bei 35% kostet auch 304€ (6000km/Jahr)(Haftpflicht, Teilkasko 150€)

Gruss, Otti

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge:714
Registriert:Mi Jul 11, 2007 12:46 pm
Wohnort:Hunsrück

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von eagledriver » Di Nov 16, 2010 8:15 pm

Mir ist klar, das in meinem Tarif die geringe Fahrleistung nicht berücksichtigt war, aber inzwischen
habe ich bei 3 Gesellschaften nachgefragt (HUK, DEVK, ALLIANZ) und die sagten mir alle das man beim
Saisonkennzeichen die Berechnung nicht nach dem Motto Tarif /12 mal die gefahrenen Monate machen
kann, sondern man immer etwas teurer kommt im Vergleich zum An/Abmelden. Sprich 7 Monate
sind nie genau 7/12 des Tarifs, sondern immer mehr.
Ist mir aber auch egal, da es mir wichtig ist einen schönen Sonnentag ohne Salz nutzen zu können
um mein Auto zu bewegen. Bleibe auf jeden Fall bei meiner "Vollanmeldung".
Trotzdem danke für die Info.

Gruß eagledriver

TotuS
Beiträge:29
Registriert:Do Feb 07, 2013 11:48 pm
Wohnort:Hagen / NRW

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von TotuS » Do Feb 14, 2013 3:58 pm

Habe grade mal nachgeschaut. Beim billigsten Versicherer ca. 1800€ und beim teuersten über 6000€ Von März bis einschließlich Oktober o_O. Hab ich da was falsch eingegeben??^^

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge:714
Registriert:Mi Jul 11, 2007 12:46 pm
Wohnort:Hunsrück

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von eagledriver » Do Feb 14, 2013 8:24 pm

hallo TotuS
mit wieviel Prozent fährst Du denn? Ich zahle inzwischen (siehe mein Beitrag etwas weiter oben) € 341,00 im Jahr. ( ganzjährig bei 35%)
Und das ist billiger als ein Saisonkennzeichen. Bei vielen Versicherungen ist das so wenn man weniger als 10000, 5000, oder 3000 km im Jahr fährt und sonst keine Fahrer "eingetragen" hat.
Es ist nämlich ein Trugschluss, dass man bei einem Saisonkennzeichen mit 8 Monaten (03 bis 10) nur zwei Drittel des normalen Jahresbeitrages zahlt. Da kommt noch einiges an Gebühren und Prozenten dazu und irgendwann lohnt sich das dann nicht mehr.

Gruß eagledriver

TotuS
Beiträge:29
Registriert:Do Feb 07, 2013 11:48 pm
Wohnort:Hagen / NRW

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von TotuS » Fr Feb 15, 2013 12:14 am

Ich fahre auf 60% die ich übernehme meine anderen Autos waren bis jetzt immer auf meine Mum zugelassen.
Bin novh in der Probezeit bis zum 23.08.13 aber bis zu 6000€ fuer HP und TK 150??

Grüße
TotuS

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge:1150
Registriert:So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort:Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von Otti.99 » Fr Feb 15, 2013 7:31 pm

Hast Du den GT als 2.-Wagen angeben?
Du bist unter 23 Jahre, das verteuert die Sache zusätzlich.

Gruß, Otti

TotuS
Beiträge:29
Registriert:Do Feb 07, 2013 11:48 pm
Wohnort:Hagen / NRW

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von TotuS » Fr Feb 15, 2013 9:43 pm

hab den wagen als erstwagen auf mich angegeben. Aber denke mal haette ueber mum laufen lassen muessen ich meine 1800€ im jahr waehren totaaaal in Ordnung für HP und TK 150€ aber ich sag mal 6000€ sind n bisschen schwer zu halten für mich^^. Bin 19 Jahre alt.

Hilfeeeeee :)
Gruß TotuS

_unerziehbar_
Beiträge:634
Registriert:Do Jul 28, 2011 11:23 pm
Wohnort:Neukirchen bei sulzbach rosenberg

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von _unerziehbar_ » Fr Feb 15, 2013 10:47 pm

mußt schauen das du vom elternhaus prozente übertragen bekommst...mit gut glück kannst dann bei 75% einsteigen.
oder wie du schon gesagt hast über deine mum anmelden lassen.

hinzu kommt aber das du jünger als 25 jahre alt bist und somit laut versicherung ein risikofaktor bist....das lassen sich die versicherungen natürlich auch in rechnung stellen...da können schon 100 euro und mehr im jahr draufgeschlagen werden.

TotuS
Beiträge:29
Registriert:Do Feb 07, 2013 11:48 pm
Wohnort:Hagen / NRW

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von TotuS » Sa Feb 16, 2013 2:39 pm

Hab Prozente schon übernommen. Fahre auf 60%. Naja muss ich mal weiterschauen und mich erkundigen.

InsanityHorror
Beiträge:286
Registriert:Fr Sep 14, 2012 1:59 am
Wohnort:Kempten

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von InsanityHorror » Mo Apr 29, 2013 6:41 pm

Hi,

Also ich zahle etwa 800€ im Jahr auf 45% Teilkasko.

Gruß Alex

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für den GT

Beitrag von Flitzi » Fr Jun 21, 2013 9:50 am

Hi,

ich habe jetzt bei der Zurich Versicherung einen Oldtimertarif bekommen. (auch wenn es noch keiner ist)

Die Daten und Bedingungen dazu sind:

- das Auto ist mind. 20 Jahre alt
- ein 2. Wagen ist vorhanden
- nicht mehr als 7000km/Jahr
- Zustandsnote 2 oder besser

Und das ganze kostet 228,14 Euro mit Haftpflicht und Vollkasko pro Jahr. \:D/ Die Vollkasko ist mit 1000,- SB und die Teilkasko ist mit 150,- SB. Die Höchstentschädigung bei der Kasko beträgt nach dem Wertgutachten 13.000 Euro zzgl. 10% Vorsorge. (was die Vorsorge heißt, weiß ich leider nicht)

Die Haftplicht ohne Kasko kostet nur 84,81 Euro.
Alle Beiträge sind inkl. Versicherungssteuer.

Dabei ist der Beitragssatz 100% und auf 0 schadenfreie Jahre gerechnet. Ich glaube der bleibt immer so und singt nicht.
Und ich habe ihn mit Saisonkennzeichen von 04-10.

Gruß Matthias

Antworten