GTO

Erfahrungen und Erlebnisse mit dem GT, Fragen, Meinungen
Antworten
mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

GTO

Beitrag von mitsublue » 11. Jun 2003 16:17

Hallo GTO-Freaks,
der GTO ist bei vielen (vermutlich dank verschiedener PC - Rennpiele?) bekannter als der 3000GT.

GTO ist übrigens eine Abkürzung für "Grand Turismo Omologato" und soll(te) aussagen, daß ein Sportwagen für Straße und Rennstrecken taugt (wobei bzgl. Rennen das Fz. von einem Straßensportwagen abgeleitet ist).

Was aber ist ein Mitsubishi GTO? Zunächst mal prinzipiell gleich unserem GT mit den jeweiligen Modellunterschieden der 1. bis 3. Generation („3000GT“ – „GT-Daten“ und im „3000GT“-„Modellunterschiede ...“). Unterschiede zum 3000GT s. nachfolgend weiter unten. Er wurde bis 2000 in Japan gebaut. Äußeres Kennzeichen: Heckblende mit GTO-Schriftzug. Verkauft wurde er vor allem in Japan, Australien sowie als häufiger Grauimport (v.a. gebraucht) nach Großbritannien. Also in Ländern mit Linksverkehr und daher mit Rechtssteuerung. Der offiziell bis 1999 in GB verkaufte GT war übrigens der 3000GT mit 320PS.

Als GTO wurden nachfolgende Modelle gebaut:

Mit Allradantrieb
GTO Twin Turbo (Z16A) mit 280PS, 427Nm/2500U/min (9B-Turbolader) und manuellem 5-Gang bzw. 6-Gang-Getriebe, Bereifung 245/45-17 bzw. 245/40-ZR18, Allradlenkung (AWS), elektr. geregeltes Fahrwerk (ECS), Nebelscheinwerfer, sonstige Ausstattung ähnlich unserem GT, Lederausstattung war ein Extra. Die 280 PS waren wg. japanischer Selbstbeschränkung. GTO haben übrigens ab Werk eine Vmax-Beschränkung (ca. 180 km/h), kann aber aufgehoben werden.

GTO mit Turbos, Allrad und Automatik wurden nach meinem Kenntnisstand zwei Stück gebaut.
Einer wurde von einem Mitsubishi-Vorstandsmitglied gefahren, der andere wurde als Versuchsfahrzeug genutzt. Derzeitiger Verbleib unbekannt.

GTO MR Twin Turbo (Z15A). Generell wie GTO Twin Turbo, aber technisch und in der Ausstattung abgespeckt, z.B. keine AWS, kein ECS, kein ABS, einfachere Innenaustattung (Leder nur als seltenes Extra), kein Tempomat, keine Nebel-SW - aber ca. 35 kg leichter und preislich günstiger (war so etwas wie bei Porsche die CS-Modelle, z.B. 968CS). Der MR ist wg. des Gewichtsvorteils bei "Sportfahrern" beliebt.

GTO SR ist eine leistungsschwächere Variante mit dem DOHC –Motor (ohne Turbos) mit 225PS (275Nm/4500U/min) und 5-Gang-Getriebe oder 4-Gang-Automatik. Bereifung 225/50R17. Dieser Typ ist relativ selten.

Mit Frontantrieb
Das Einsteigermodell ist der GTO SR ohne Turbos. Mit 225 PS , Frontantrieb, manuellem 5-Gang-Getriebe oder 4-Gang-Automatik, kein ECS bzw. 4WS. Bereifung 225/55-16, optional 225/50R17.


An sich spricht nicht sehr viel für den GTO (auch im Vergleich zum UK-3000 GT)
- Kleinere Turbos 9B (statt 13G wie in D und EU)
- Keine natriumgekühlten Auslassventile (EU-Modelle haben diese)
- Serienmäßig abgeregelt auf ca. 180 km/h
- 280 PS vs. 320 PS (im engl. 3000GT)
- Bremsen früher Baujahre entsprechen den (schwächeren) US-Bremsen
- In Großbritannien wesentlich höhere Versicherungskosten (vs. 3000GT, weswegen die Fz. gerne in andere Länder verkauft werden).
- Wesentlich höherer Wertverlust bzw. viel niedrigere Preise (Gründe s. o.)
- Nicht auf scharfen Autobahnbetrieb (z. B. in D) abgestimmt (ähnlich US-Ausführung)
- Diagnose für deutsche Mitsubishi-Werkstätten evtl. schwierig bis nicht möglich
- Manche Ersatzteile wahrscheinlich nur in GB oder Japan zu beschaffen
- fehlende Abschleppösen
- Großes Minus für Kontinentaleuropa: Rechtslenkung (u. a. Sicherheit beim Überholen, hinderlich z. B. an der Parkhausausfahrt).
- Für Großgewachsene (ab ca. 1,90m) sind die Platzverhältnisse, insbesondere im Fußraum, schlechter als beim Linkslenker.
- Umrüstungen (TÜV) erforderlich, z. B. andere Scheinwerfer, Nebelschlussleuchte, evtl. Tacho
- Bürokratie. Die GTO wurden nie offiziell nach Großbritannien exportiert. Es waren private Einfuhren bzw. Graumarktfahrzeuge.
D. h. Mitsubishi UK hat für den GTO kein Abgasgutachten und bei Mitsubishi Japan gibt es auch kein Gutachten für den GTO nach EU-Abgasrichtlinien (da der GTO für Europa nicht vorgesehen war). Anfragen meinerseits bei M.-Jap. und M.-UK brachten kein Ergebnis.
- Abgasverhalten ggf. problematisch (GTO haben keine Vorkats, keine Abgasrückführung)
- Ähnliche Probleme kann es auch beim Datenblatt geben. Auch haben die jap. Fahrzeuge eine völlig andere Systematik bei der Fahrgestell-Nummer.
- Besonders problematisch in Sachen TÜV kann es werden, wenn der GTO im Ausland getunt oder gepimpt wurde. In Großbritannien geht manches, was bei uns nicht geht; für die meisten japanischen Teile gibt es keine bzw. keine EU-relevanten Gutachten.
[-X D. h. wenn man nicht gerade einen sehr kulanten Prüfer erwischt, sind Probleme bei TÜV und Co. vorprogrammiert.

Zwar nicht von Haus aus GTO-bedingt, aber irgendwie auffällig: Bei den GTO gab/gibt es vergleichweise mehr technische Probleme / Verschleißerscheinungen als bei EU- und auch US-Modellen. Da die meisten Bauteile jedoch identisch sind, ergibt sich der Verdacht, dass wohl beim Tachostand gerne etwas gefummelt wurde und/oder bei der Wartung gespart wurde. Auch scheinen manchen Fahrzeugen der Seetransport bzw. das lange Herumstehen irgendwo nicht so ganz bekommen zu haben (z. B. Störungen der Benzinversorgung/Einspritzung wg. Rost im Tank, elektr. Wehwehchen, Rost v.a. unten).
Zudem ist die Fahrzeughistorie oft nicht nachvollziehbar.

Aufgrund der insgesamt gesehen doch negativen Erfahrungen unserer Mitglieder (und wg. Ex-Mitglieder mit GTO) rate ich generell vom Kauf eines GTO ab. Wer meint es (v. a. aufgrund der niedrigen Preise) trotzdem zu tun, sollte zumindest dass o. g. beachten.

Bild

luki01
Beiträge: 267
Registriert: 18. Nov 2003 21:00
Wohnort: Austria

Beitrag von luki01 » 26. Jan 2006 17:51

Betrifft den MR:

Unter folgenden Link hab ich nen netten Vergleich der Japanischen Supercars der 90iger gefunden:

http://www.autolove.com/Editorial/japan ... ercars.htm

Ganz unten steht dan folgendes:

Between 1995 and 1999, Mitsubishi produced a limited number of two seat mid-engined GTO’s (Japanese name for the 3000GT) that were sold in Japan only as the GTO MR. The mid-engine layout didn’t improve acceleration (as the car uses an AWD layout), but greatly increased the car’s handling abilities at the limit. No exterior styling enhancements were needed for this change in the powertrain’s location.

Also soll es einen GTmit MittelmotorLayout gegeben haben.
Kann das wer bestätigen oder is das nur ein Märchen. (Zu gut um wahr zu sein)

CU
Luki

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Beitrag von mitsublue » 27. Jan 2006 06:38

Hi luki01,
vergiss es....
Dieser „mid-engined GTO“ ist sozusagen das technische Gegenstück zum Ungeheuer von Loch Ness :evil: 8-[

Gesehen hat es bis jetzt niemand (auch keine Bilder) 8-)
Naturgemäß kommen dank Internet solche Gerüchte immer wieder vor.
Auslöser ist meist (dank Suchmaschine) der o.g. Link.
Es haben auch schon verschiedene Leute den Verfasser angeschrieben
("Diesen Fahrzeugtyp gab es nie – wenn er es nicht glaube, bei Mitsubishi nachfragen" usw. ….),
- aber die „Ente“ geistert immer noch durchs Netz.

Gruß
mitsublue

luki01
Beiträge: 267
Registriert: 18. Nov 2003 21:00
Wohnort: Austria

Beitrag von luki01 » 27. Jan 2006 18:13

Danke für die Antwort.
Wär, aber ne gute Idee!*g*

Ansonsten is das Link ja nicht so schlecht.

Cu
Luki

maddze
Beiträge: 54
Registriert: 15. Apr 2009 16:09

Re: GTO

Beitrag von maddze » 22. Apr 2009 10:35

Hmm hab mal ne Frage, ich fahre einen GTO, aber was mich wundert ist das ich nur ein 5 Gang Getriebe habe, aber alle anderen Daten stimmen und sogar noch ein paar weitere Extras (z.b. die Auspuffanlage kann umgeschaltet werden von Norm auf Silent, warum auch immer), kann das passen oder ist es doch ein anderes Modell?

Edit: Habe außerdem nur 16" Reifen und Felgen drauf (ich find es schick und es passt zu dem Wagen), aber das ist doch eigentlich nicht Standard oder? Die Felgen und Reifen sind aber definitiv die Originalen... das wundert mich etwas... das Auto ist wirklich in gutem Zustand und technisch gesehen ist es noch top in Schuss... die Abweichungen interessieren mich dann aber doch :-)

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: GTO

Beitrag von mitsublue » 22. Apr 2009 10:52

Hallo maddze,
es gibt verschiedene GTO-Modelle, siehe mein obiger Beitrag vom 11.6.2003.

Könnte es ein GTO-SR sein?

- Welchen Motortyp hast Du drin (mit ohne turbo?)?
- Welcher Z xx-Typ lt. Fahrzeugpapiere?
- Baujahr?
- Front oder Allradantrieb?
- Normale oder Allradlenkung?
- Stoff- oder Ledersitze?

Beim frühen Baujahren des GTO-SR gab es 16"-Räder, 17" war optional.
Den Klappenauspuff hatten versch. US-GT und GTO-Modelle.

Gruß
mitsublue

maddze
Beiträge: 54
Registriert: 15. Apr 2009 16:09

Re: GTO

Beitrag von maddze » 22. Apr 2009 11:00

Motortyp 280 PS mit Twin Turbo, Baujahr Ende 91, Allradantrieb und lenkung, Stoffsitze, welche elektrisch verstellbar sind. Z10 Typ laut Papieren...

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: GTO

Beitrag von mitsublue » 22. Apr 2009 11:08

... die 16"-Räder sind bei einem Turbo / AWD etwas seltsam.

maddze
Beiträge: 54
Registriert: 15. Apr 2009 16:09

Re: GTO

Beitrag von maddze » 22. Apr 2009 12:55

Ja fand ich eigentlich auch, ich mein es sieht wirklich gut aus und passt irgendwie (habe letztens einen mit 18" gesehen, welcher mir garnicht so gesagt hat)... so liegt er schön tief und es sieht gut aus... aber mich verwundert es sehr da ja normalerweise nur 17" verbaut wurden...

Junkrider
Beiträge: 152
Registriert: 23. Jun 2010 23:27

Re: GTO

Beitrag von Junkrider » 8. Jul 2014 12:59

Ist die Karosse immer gleich, habe die Info jetzt nicht gefunden insbesondere;

GT SL GEN.1 und GT DE GEN.2 ?

Gruß

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 250
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: GTO

Beitrag von Enkaio » 6. Jul 2016 10:35

\:D/ Ich wollte noch ergänzen, was der GTO TT GEN1 im Vergleich zu 3000 GT Gen1 für Unterschiede hat.
Ich habem ich teilweise verrückt gesucht um festzustellen da sind einige Dinge anderst.

Gen1 GTO TT
  • hat keine Vorkats
  • hat kein EGR


Bild

Bild Schema GTO vom Motorraum:
Bild

Schema 3000 GT / Stealth vom US Forum
Bild

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 250
Registriert: 9. Jun 2015 08:17
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: GTO

Beitrag von Enkaio » 17. Mai 2017 11:46

Noch Punkte die ich finden konnte.

Steuergerät ECU:

[*]Ein GTO Steuergerät ist auf 100RON Japanese Premium Fuel (~SuperPlus 98 in Deutschland) Programiert. Hat also andere Kennfelder als die 3000GT (EUR) - (95RON) Modelle und 3000GTMMNA (95Ron).


[*]Die einzige O2 Sonde wird bei einem Gen1 GTO bis BJ. 05.1992 nicht für closed Loop verwendet. Zusätzlich alle Gen I 3000GT/ GTO benutzen allgemein kein O2 feedback für open loop Fuel trims.
Bild


http://www.stealth316.com/2-fueltrims.htm & http://stealth316.com/2-safcii-adjust.htm#j7aDie Aussage hier stimmen für Gen I GTOs also nicht ganz. ECU Pinbelegung ebenfalls leicht anderst. Mid und High Trim Werte werden sich beim Datenlogger nie verändern. Entweder wird kein Signal ausgegeben oder nichts angepasst Werte stehen immer auf 100.(genauer Vorgang unbekannt,aber die Auswirkungen sind bekannt).


Oder Simpel ausgedrückt:
Daher ist ein Gen I GTO nicht unter knapp ca.13.7L zu fahren. ;-). Vorteil ist aber wenn man mit Piggypacks tunen will, wird man hier nicht so viel Probleme bekommen, da ein GTO ECU Gen I nicht (kaum) gegenregeln wollen wird mit Trims.

Antworten