Herkunftbestimmung 3000 GT

Erfahrungen und Erlebnisse mit dem GT, Fragen, Meinungen
Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1099
Registriert: 6. Sep 2008 20:49
Wohnort: Bodensee CH

Re: Herkunftbestimmung 3000 GT

Beitrag von viper.dr » 29. Nov 2008 17:33

Die US-Frontscheibe hat links unten ein kleines rechteckiges Fenster, das hab ich auch, dort steht bei Ami-Modellen die Fahrgestellnummer. Soviel dazu.

Was den Rebhuhn angeht, den hab ich wohl nich. Gestern hab ich heraus gefunden, dass meine komplette Front nicht mehr original ist, da meine Frontschürze früher mal rot war. Woher ich das jetz weiß? Naja, 20cm Neuschnee sind sehr glatt. heul ](*,)

@ Mitsublue: Ja da is Rautengitter vorn dran.
Also is mein GT wegen des 5 Gang-Getriebes ein spezielles Modell?
Mmh, wie viel Gt Gen.2 5-Gang gibt es denn, hab gern einzigartiges. ^^ \:D/

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2089
Registriert: 29. Nov 2005 17:28
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Herkunftbestimmung 3000 GT

Beitrag von Interceptor » 30. Nov 2008 09:54

viper.dr hat geschrieben: ... Gestern hab ich heraus gefunden, dass meine komplette Front nicht mehr original ist, da meine Frontschürze früher mal rot war. Woher ich das jetz weiß? Naja, 20cm Neuschnee sind sehr glatt. heul ](*,) ....
o.O. Hört sich nicht gut an.
Die Kunststoffteile der Frontstoßstange sind i.Ü. in der Grundfarbe immer Rot, egal ob dar GT anschließend Schwarz, Blau oder Silber lackiert wurde.

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1099
Registriert: 6. Sep 2008 20:49
Wohnort: Bodensee CH

Re: Herkunftbestimmung 3000 GT

Beitrag von viper.dr » 23. Mär 2009 17:16

Hab mich gestern mit meiner Freundin bissl übern GT unterhalten, und da kamen wir auch zur Sitzheizung.

Wie gesagt, ich hab keine, aber welche GT's hatten die denn? Und ab wann?

mitsublue
Beiträge: 3506
Registriert: 1. Mär 2003 14:19
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Herkunftbestimmung 3000 GT

Beitrag von mitsublue » 24. Mär 2009 00:45

Sitzheizung..... welche GT's hatten die denn? Und ab wann?

Zumindest alle deutschen Gen. 2 (ganze Serie, ab Mj.95 - Bauende)

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1099
Registriert: 6. Sep 2008 20:49
Wohnort: Bodensee CH

Re: Herkunftbestimmung 3000 GT

Beitrag von viper.dr » 20. Mär 2017 21:18

Ich muss jetz echt mal nachfragen. Hab kürzlich wen kennen gelernt, der is seit paar Tagen GT Besitzer.
Gekauft hat er einen 3000 GT Gen. 2, Bj. 1994 nonturbo in weinrot. Meiner Meinung nach US-Modell.
Das komische sind die Daten und Nummern von Auto und Papieren.

Chassisnummer im Brief JA3 AM6 4J2 RY02 0830
Eingetragene Leistung im Brief 210kW :-k
Chassisnummer an der Bordwand Z11ARY020830

Wo liegt jetzt der Fehler? Ein SL nonturbo, aber 210kW? Wie kann das sein?

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2503
Registriert: 23. Nov 2006 16:14
Wohnort: LEIPZIG

Re: Herkunftbestimmung 3000 GT

Beitrag von icke39 » 20. Mär 2017 21:52

PS und kW verwechselt. Passierte auch manchmal in Deutschland. Da wurde die PS Zahl aus den Amerikanischen Papieren als kW Zahl genommen. Oder aber beim Import das Datenblatt (fälschlicherweise) eines Turbos genommen.

Somit ist die kW Zahl schlichtweg falsch. Dazu passen dann auch wieder die Nummern. Der Wagen hat also definitiv keine 210 kW sondern höchstens 222 PS. (Wenn DOHC), sonst 180 PS.

Zudem sind die PS und hp Angaben durchaus unterschiedlich aufgrund des Messens. Da gibts hier im Forum auch irgendwo mal nen Vergleich von Mitsublue glaub ich (z.B. SOHC 160hp aber 180 PS ??? )

So würde ich mir das erklären.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3718
Registriert: 15. Nov 2006 17:37
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Herkunftbestimmung 3000 GT

Beitrag von sbrunthaler » 21. Mär 2017 17:47

Kann auch sein, dass beim Import das Datenblatt verwechselt wurde. Den SL gab es in Europa nicht, daher existiert z.B. beim TÜV Süd auch nur ein Datenblatt für den Turbo bin 210kw.

Gruss
Stefan B.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast